Einsatz für die Wasserwacht Wertingen bei 24-Stunden Segelregatta am Ammersee

Motorrettungsboot "Sankt Alban" mit Besatzung der Wasserwacht Wertingen

Wertinger Wasserwacht sichert 24-Stunden Segelregatta auf dem Ammersee ab und unterstützt dabei Kollegen der Wasserwacht Dießen.

Am vergangenen Wochenende fand die 24-Stunden Segelregatta auf dem Ammersee mit über 100 Segelbooten statt. Der Startschuss der Regatta viel am Samstag um 12:00 Uhr für die Segelfreunde. Das war auch der Startschuss für die extra dafür angerückten Einsatzkräfte der Wasserrettung „Wasserwacht Wertingen“, welche für dieses Großevent mit insgesamt zehn Einsatzkräften aus Wertingen, sowie Einsatzfahrzeug und Motorrettungsboot angerückt sind.

Die Wasserrettungskräfte der Wasserwacht Wertingen besetzten hierfür das ganze Wochenende über zwei Motorrettungs-JET-Boote der Wasserwacht in Dießen mit Wasserrettern, Rettungstauchern und Motorbootführern. In diesen 24-Stunden war für die Einsatzkräfte oft Eile geboten um gekenterte Segelboote und deren Besatzungen zu bergen oder auch gegebenenfalls leer zu pumpen. Gerade bei Bergungen von Booten steht die Besatzung des gekenterten Segelbootes immer im Vordergrund. Dafür ist jedes Team des Motorrettungs-JET-Boots mit Sanitätspersonal, Wasserrettern und sogar Rettungs- und Bergungstauchern besetzt um schnellstmöglich effizient Hilfe leisten zu können.

Insgesamt konnte die Wertinger Wasserwacht mehrere Hilfseinsätze fahren. Mittlerweile unterstützen die Retter aus Wertingen bereits seit zwei Jahren die Kollegen am Ammersee. Sie genießen bei den Kollegen in Dießen einen sehr guten Ruf hinsichtlich ihrer Einsatzfähigkeit und Erfahrung.

Für die Wertinger Wasserrettungskräfte ist der Einsatz am Ammersee immer eine sehr gute Übung für die Einsätze an heimischen Seen und Flüssen. Dafür stellen sie Tag und auch Nacht (365 Tage im Jahr) eine Schnelleinsatzgruppe mit Rettungstauchern, Wasserrettern, Motorbooten und Einsatzleitung um bei Badeunfällen, Vermisstensuchen, Güterbergungen effizient Hilfe leisten zu können.

Die Alarmierung der freiwilligen und ehrenamtlichen Einsatzkräfte erfolgt hier über Funkmeldeempfänger. Dabei ist die Wasserwacht Wertingen im Landkreis Dillingen spezialisiert auf den Einsatz mit Wasserrettern, welche die Kernkomponente darstellt. Komplettiert wird diese durch eine Motorrettungsbootstruppe, sowie spezialisiert auf den Bergungseinsatz unter Wasser mit Rettungstauchern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.