REVOLUTION in den HAVELAUEN?

Der erste Eindruck: Kommt man vom Bahnhof, so öffnen sich die Havelauen als alte leer stehende Kasernen...
Werder (Havel): Blühende Gartenstadt | Für alteingesessene Bürger mit Hund immer wieder ein schmerzlicher Anblick, wie in den Havelauen die Natur Schritt für Schritt weiter "kultiviert" wird. Es erscheint geradezu atemberaubend, wie sich die Wirklichkeit in den Havelauen seit ein paar Jahren verändert - geradezu revolutionär!

Wie eine Landschaft schleichend durch Bebauung ihre Namensberechtigung verliert.

Die MEGA Entwicklungs- und Gewerbeansiedlungs-AG schreibt auf ihrer Homepage:

"Leben und Wohnen am Großen Zernsee
Unsere Wohngrundstücke direkt am Großen Zernsee bieten ideale Bedingungen für individuelles Wohnen. Heute wissen bereits mehr als 650 Einwohner in den HAVEL-AUEN Werder die gelungene Kombination von Leben und Wohnen mit den vielen Freizeitmöglichkeiten zu schätzen.
In den Yachthäfen Marina Havelauen und Marina Zernsee stehen Bootsliegeplätze zur Verfügung. Für die Standortqualität spricht die gute Verkehrsanbindung zum Zentrum der Stadt Werder, zum Bahnhof und zur Autobahn..."

Das Einkaufzentrum in den Havelauen wissen die Anwohner jetzt schon einige Zeit zu schätzen. Hinzu kommt der "Werderaner Problem-BER" - die Blütentherme - die irgendwann nun doch wohl fertig gestellt werden wird.

Die unbebauten Havelauen jedoch nehmen immer weniger Raum ein.

Immer weniger Auslaufgebiet für unsere Hunde, aber auch schrumpfender Lebensraum für Wildtiere, unberührte Natur für die Menschen.
Was bleibt sind Erinnerungen. Erinnerungen an naturbelassene Havelauen, die verschwunden sind.

Mehr dazu:
www.facebook.com/#!/pages/Bl%C3%BChende-Gartenstadt-Meine-Havelauen-am-Zernsee/163549690405176
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
2
2
2
1 1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 07.11.2013 | 15:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.