KSV-Schützen absolvierten Waffensachkunde-Lehrgang

Bestanden: Die Dozenten Daniel Deseniß (links) und Karl-Heinz Witt (2. von links) freuten sich gemeinsam mit den Lehrgangsteilnehmern und dem Prüfer Michael Stuke (rechts) über ihren Erfolg.
Kürzlich fand in Barsinghausen ein Waffensachkunde- beziehungsweise Standaufsicht-Lehrgang des Kreisschützenverbandes Deister-Leine (KSV) statt. Als Dozenten waren Karl-Heinz Witt sowie Daniel Deseniß, beide Barsinghausen 01, vor Ort und vermittelten den Teilnehmern den sicheren Umgang mit den unterschiedlichen Waffen- und Munitionsarten. Darüber hinaus wurde eingehend über die gesetzlichen Rahmenbedingungen gesprochen. Selbstverständlich kam auch die Praxis dabei nicht zu kurz, denn alle Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer mussten das Gelernte an unterschiedlichen Waffen (Pistole/9 mm Luger, Revolver/Kaliber .357 Magnum und Kleinkaliber/KK 22 lfb) auf dem Schießstand anwenden.

Der Lehrgang wurde an zwei Wochenenden beim Schützenverein Barsinghausen 01 durchgeführt und beinhaltete unterschiedliche Themen. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind jetzt in der Lage, eine sichere Standaufsicht durchzuführen“, betonte Witt. Am Ende des 30-stündigen Lehrgangs (Theorie plus Schießen) fand eine 90-minütige Prüfung durch den amtlich bestellten Prüfer Michael Stuke statt, der eigens aus Einbeck angereist war.

Folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich der Herausforderung gestellt und diese erfolgreich gemeistert: Rolf Steinhoff, Margret Matelski (Barsinghausen 01), Gabriele Bock, Stephanie Schäfer sowie Marianne und Olaf Sorkale (alle U. S. G. Wettbergen). Alle waren sich darüber einig, dass sie von den Dozenten bestens vorbereitet worden waren und überreichten ihnen je ein Präsent für den praxisnahen und kurzweiligen Unterricht. „Auch uns hat es sehr viel Spaß gemacht, mit der sehr fleißigen und immer gut aufgelegten Gruppe zu arbeiten“, freute sich Witt.

Abgerundet wurde der Prüfungstag durch ein gemeinsames Grünkohlessen. „Selbstverständlich haben wir auch die anderen Lehrgangstage jeweils mit einem gemeinsamen Essen ausklingen lassen“, sagte Witt abschließend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.