Ein ganz normaler Blutspendetermin

Zunächst werden für den Imbiss hübsch dekorierte Schnittchen zubereitet.
Wennigsen-Holtensen: Dorfgemeinschaftshaus Holtensen |

Der Ortsverein (OV) Holtensen des DRK richtet gemeinsam mit dem OV Evestorf zweimal im Jahr Blutspendetermine im Dorfgemeinschaftshaus in Holtensen aus.
Hier möchten wir einmal anhand einer kleinen Bildergeschichte darstellen, wie das gewöhnlich abläuft.

Die Vorarbeit, die dahintersteckt, sei nur noch vorab kurz erwähnt:
-Abstimmen der Termine mit dem Blutspendedienst,
-Ehrenamtliche aus den OV's zum Mitarbeiten finden,
-mit den Jubiläumsspendern Kontakt aufnehmen,
-Einkäufe für den Imbiss und die "Dankeschön"-Geschenke erledigen,
-Absprache mit dem Pächter wegen der Zubereitung der Currywürste,
-Tische und Stühle für den Imbiss und das Blutspendeteam aufbauen,
-Aufnahme und Empfang der Blutspender,
-Zubereitung des Imbisses,
-zwischendurch Auf - und Abräumen des Geschirrs,
-Begleitung der Blutspender,
-Gespräch mit dem Gebietsreferenten,
-Ehrung der Jubiläumsspender,
-Abstimmung mit dem Team,
-wieder herrichten des Saals nach dem Weggang des Blutspendeteams.

Ich hoffe, ich habe nicht zuviel vergessen!

Darum noch einmal ein ganz herzliches "Dankeschön" an all' die Ehrenamtlichen in den Ortsvereinen, die diese Arbeit immer wieder auf sich nehmen!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.10.2013 | 16:39  
3.173
Dagmar Siegmann aus Wennigsen | 29.10.2013 | 17:53  
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.10.2013 | 18:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.