Herbstmarkt in Lemmie - Besucher ließen sich Fleischkäse und Sauerkraut schmecken

Ortsbürgermeister Hilmar Rump und sein 20 Monate alter Enkel Theo besuchten gemeinsam den Herbstmarkt des DRK Lemmie.
Auch die dritte Neuauflage des vom DRK-Ortsverein Lemmie veranstalteten Herbstmarktes war gut besucht. Bei herrlichem Sonnenschein und herbstlich kühlen Temperaturen hatten sich zahlreiche Interessenten im und am Feuerwehrgerätehaus am Gehrdener Kirchweg eingefunden. Begeistert durchstöberten sie das saisonale Angebot, das hausgemachte kulinarische Leckerbissen wie beispielsweise Marmelade, Rumkugeln und Gebäck beinhaltete. Außerdem war der Lemmier Kindergarten mit einem Stand vor Ort. Gemeinsam mit der stellvertretenden Leiterin Britta Seifert wurden Waffeln gebacken, was das Zeug hielt.

Selbstverständlich kamen auch die Leseratten nicht zu kurz, die von Kinderbüchern über Krimis und Romane alles, was das Herz begehrte vorfanden. Dementsprechend hatten Ilse Otte und Roswitha Schumann-Bischoff auch alle Hände voll zu tun. Gleiches galt für die Kinderschminkecke, in der Johannes Schröder den kleinen Besuchern auf Wunsch die unterschiedlichsten „Masken“ verpasste.

Heidemarie Hautau, Jutta Felsen sowie Rita und Manfred Meyer, die das reichhaltige Kaffee- und Kuchenbuffet mit leckeren Torten beziehungsweise Kuchen im Angebot hatten, konnten sich ebenfalls nicht über mangelnde Nachfrage beklagen.

Wer es lieber etwas deftiger mochte, war bei Wilbert Nandzik und Manfred Hochfeld einmal mehr in den besten Händen. Vom leckeren Fleischkäse über das nicht weniger schmackhafte Sauerkraut und verschiedene Salate bis hin zu Weißwürsten und Brezeln war alles da, was das Herz begehrte. Selbstverständlich fehlten auch die legendären Schmalzbrote mit eingelegten Gurken nicht, die das kulinarische Angebot abrundeten. Dafür, dass niemand verdursten musste, sorgten Anna und Beate Nandzik mit diversen erfrischenden Kaltgetränken.

DRK-Sprecherin Marion Hochfeld zeigte sich denn auch sehr zufrieden mit der positiven Resonanz. „Es ist wirklich toll, dass trotz der kühlen Witterung so viele Besucher hier waren“, freute sich die DRK-Sprecherin. Abschließend bedankte sie sich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern aus den Reihen des DRK Lemmie, der Freiwilligen Feuerwehr Lemmie sowie des Kapellenvorstandes Lemmie und dem Kindergarten Lemmie, die eine solche Veranstaltung gar nicht durchgeführt werden könnte. Der Erlös aus der Veranstaltung soll wieder einer sozialen Einrichtung zugutekommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.