Eröffnung der Wassertretsaison im Deister im Rahmen des Deistertages 2014

Wennigsen (Deister): Wennigsen | Am 04. Mai 2014 eröffnete der Kneipp-Verein Wennigsen/Gehrden e.V. im Rahmen des Deistertages am Georgsplatz in der Wennigser Mark die Wassertretsaison mit einer Wanderung zur dortigen Wassertretstelle. Auch der Kneipp-Verein Wennigsen/Gehrden e.V beteiligte sich am diesjährigen Ereignis mit einem eingenen Stand, an dem sich zahlreiche Besucher informierten, u.a. bei einem abwechslungsreichen Programm im Sinne der fünf Elemente der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp. Zahlreiche Sinne konnten beim Ertasten von Dingen aus der Natur geweckt werden, die in kleinen Stoffsäckchen versteckt waren. Des Weiteren gab es für die Gäste ein Rad, bei dem jedes Los aus den Bereichen der fünf Elemente nach Kneipp (Lebensrhytmus, Wasser, Bewegung, Ernährung, Kräuter) gewann.
Den Naturentdeckern bot der Verein eine von Elke Böttcher geführte Kräutertour vom Georgsplatz aus durch den Deister und zur Wassertretstelle Wennigser Mark. Während dieser Entdeckungsreise durch die Natur wurden Erkenntnisse über die Heilkraft und die Nutzung von Pflanzen und Kräutern aus der heimischen Umgebung vermittelt und am Ende der Wanderung fand eine Verkostung von Kräuterköstlichkeiten statt.
Die traditionsgemäße Eröffnung der Tretstellensaison wurde nach einer insgesamt ca. 10 km Wanderstrecke unter der Leitung von Alfred Riebow zur Wassertretsstelle zelebriert; in Anbetracht des kühlen Wetters absolvierten aber nur die Mutigsten ihre Storchengänge im kühlen Nass, während sich das Ehepaar Hölscher um das leibliche Wohl der Anwesenden an der Tretstelle kümmerte. Der regenfreie Tag war die beste Voraussetzung für diesen abwechslungsreichen Tag in der Natur, der ohne die ehrenamtlichen Helfer nicht darstellbar gewesen wäre.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.