Blick hinter die Kulissen des NDR Landesfunkhaus - Kneippianer unterwegs (08.11.2016)

Wennigsen (Deister): Kneipp-Treffpunkt | Das Interesse, wie ein Studio von innen aussieht, wie viele Menschen an der Produktion einer Sendung beteiligt sind und welche Technik dazu genutzt wird, war doch sehr stark. Kerstin Kottländer machte sich mit vielen Kneippianern zur Besichtigung des weitläufigen Gebäudekomplex des NDR Landesfunkhaus in Hannover auf den Weg zum Maschsee, dort wo das Funkhaus 1952 eingeweiht wurde, seinerzeit als das Modernste Europas galt und mittlerweile im Inneren mit modernster Technik ausgestattet ist.
Eine kompetente Mitarbeiterin des NDR nahm die Gruppe in Empfang und gab den Teilnehmern noch Gelegenheit, sich vor dem mit Spannung erwarteten Rundgang bei Kaffee und Kuchen in der Kantine des NDR zu stärken.

Während der zweistündigen Führung erfuhren die Kneippianer Wissenswertes über den NDR und besuchten natürlich auch die Produktionsbereiche von Hörfunk und Fernsehen sowie die einzelnen Sendesäle des Landesfunkhauses, u.a. den weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten großen Sendesaal. Die Mitarbeiterin erläuterte den Kneippianern sehr anschaulich in den verschiedenen Sendesälen, wie Fernsehen und Rundfunk „gemacht wird“ und informierte über das, was man schon immer wissen wollte; z.B. wo sitzen die Moderatoren, die beim NDR zu hören sind. Allein der Anblick und das vermittelte Hintergrundwissen zu der für eine Sendung notwendigen Technik war ein Erlebnis. Die Gruppe erfuhr auch, wie früher Radio „gemacht“ wurde und warum der kleine Sendesaal zwar mit Holz ausgekleidet ist, aber trotzdem so eine vorzügliche Akustik hat. Der unter Denkmalschutz stehende Große Sendesaal bietet auf der Bühne 140 Musikern und ca. 1.200 Zuschauern Platz, 2004 wurde er mit dem Einbau spezieller Deckensegel mit integrierter Beleuchtung renoviert, was zu einer hervorragenden Akustik führte.

Unter anderem gab es auch eine Besichtigung des modern ausgestatteten Studios „Hallo Niedersachsen“. Faszinierend war es natürlich, während den tagesaktuellen Live-Produktionen des NDR-Rundfunks Einblicke zu erhalten. Bekannte Moderatoren während einer Sendung live zu erleben, war schließlich ein Höhepunkt dieses Ausfluges.
Beeindruckt von dem „Das Beste

am Norden„ und all den Neuigkeiten an diesem interessanten Nachmittag machten sich die Kneippfreunde wieder auf den Heimweg; sicherlich wird das Programm vom NDR zukünftig anders wahrgenommen!.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.