Zum Konzert der Weißenfelser Hofkapelle am 18.07.2014

Teatime - Mehr als eine Teestunde

Die Kronleuchter tauchen das schmale, strenge Audienzgemach des Schlosses in ein unaufdringliches Licht, der Saal ist voll besetzt, selbst an diesem warmen Sommerabend. Distanziert und hoheitsvoll beobachten die Portraits aus der längst vergangenen Herzogszeit das etwas erhitzte, aber erwartungsvolle und freudige Publikum. Das städtische Museum und sein Förderverein haben zum jährlichen Sommerkonzert der Weißenfelser Hofkapelle eingeladen. Diesmal ist das Thema „Teatime“, eine musikalische Reise durchs sanfte England und wilde Schottland, auf deren Weg viele bekannte und unbekannte Stücke aus dem barocken Zeitalter erklingen und durch Rezitationen abgerundet werden.


In der Pause dürfen sich die Gäste an Sekt und Plätzchen laben, um dann die zweite Runde des geteilten Programms zu genießen. Nicht nur die Musiker überzeugen – wie immer –, auch die beiden rezitierenden Damen Ellen Kohlhaupt und Carmen Busch. Letztere trägt ein Gedicht in englischer Sprache vor: Ein gewagter Schritt, hier wird nach wie vor die Konzentration der Zuhörer gefordert. Es ist ein starker Moment, als Frau Busch durch ihren fesselnden Sprech-Auftritt den Thronsaal in komplette Stille zu versetzen mag – und eine gelungene Ergänzung zur exzellenten Musik.


Die Hofkapelle mag von uns Weißenfelsern nun als mittlerweile zehn Jahre alte Institution bezeichnet werden, die unsere kulturelle Bildung und den produktiven Austausch zwischen den Kunstformen bereichert; eine frische, beschwingte Musikgruppe, die uns für die Alte Musik begeistert und die durchweg Anklang in der Presse findet. Doch ich wünsche mir einen hochrangigen Kritiker, der einst über eines ihrer Konzerte berichten und sie – und damit auch Weißenfels – auf anderer Ebene bekannt machen könnte. Unsere Stadt samt ihrer Kulturschaffenden braucht sich nicht zu verstecken: Die Hofkapelle ist eine moderne Rekonstruktion jenes Klangkörpers, der vor gut 300 Jahren zur Behauptung von Weißenfels als schöngeistige Hochburg beigetragen hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.069
Constanze Matthes aus Naumburg (Saale) | 20.07.2014 | 17:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.