Vita Parcours im Forst Rundshorn

Wegweiser zum Trimmpfad
Wedemark: Forst Rundshorn |

Wer bei einer längeren Fahrt auf der Autobahn A7 eine Pause machen möchte, findet fast an der Autobahn einen schönen Trimmpfad, dessen Besuch sich auch für einen Spaziergang lohnt.

Für die Fahrt zum Trimmpfad muss man die Autobahn an der Abfahrt 51 (Berkhof) verlassen und der K108 etwa zwei Kilometer in östlicher Richtung folgen. Auf der rechten Seite der schmalen Straße weist ein großer blauer Wegweiser den Weg zum geräumigen Parkplatz.

Der Wald ist ein Mischwald aus Kiefern und Laubbäumen auf sandigem Boden. An vielen Stellen ist der Boden von Heidelbeerbüschen bedeckt.

Der Trimmpfad folgt meist einer leicht gekrümmten Trasse, aber abschnittsweise werden auch schurgerade verlaufende Waldwege genutzt. Bemerkenswert ist die Wegeführung vor Station 19 - hier hat der Weg sogar eine Kurve von 180 Grad, nach welcher sich der Weg dann wieder in die andere Richtung krümmt.
Der Weg befindet sich in einem sehr guten Zustand. An Wegesrand ist erkennbar, dass angrenzende Gehölze ebenso regelmäßig beschnitten wurden wie das Gras auf dem Weg. Bei den Trimmstationen ist meist eine großzügig dimensionierte Fläche freigeschnitten.

Die Beschilderung befindet sich in einem sehr guten Zustand. Die früheren Holzgeräte wurden an fünf Stationen durch Geräte aus Metall ersetzt. An dreien befinden sich Plaketten der Firma Groh GmbH aus Bad Dürkheim, aus welchen hervorgeht, dass die Geräte im Mai 2005 und August 2006 aufgestellt wurden.
Station 12 hat noch die Originalausstattung - die stark verwitterten Holzklötze wurden sicher nicht in den letzten Jahrzehnten getauscht, und teilweise hängen schon die Zweige von den Gehölzen am Wegesrand drüber.

Eine Treppe ist als Zusatzelement nicht auf dem Trimmpfad vorhanden. Das wundert aber nicht, da man in dem sehr ebenen Gelände nur mit einem künstlich angelegten Hügel für den nötigen Höhenunterschied sorgen könnte.

An der ein Stück nach Station 19 folgenden Wegekreuzung findet sich ein Wegweiser mit der Anweisung "Laufen mit Knieheben und Anfersen im Wechsel". Folgt man dem Weg, so kommt man geradewegs zum Parkplatz. Das ist etwas verwunderlich, da zum Vita-Parcours noch eine Station 20 (Balancieren über Hindernis vorwärts und rückwärts) gehört. Bei einem Besuch des Trimmpfads am 21.9.2016 konnte ich jedoch weder diese Station noch irgendwelche Überreste davon entdecken.

Links
Weitere Artikel zu noch existierenden oder ehemaligen Vita-Pacours-Trimmpfaden
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.