Qi Walking – Ein ganz spezielles Qigong

Wann? 23.07.2014 08:30 Uhr

Wo? WBC e.V., Turnhalle Scherenbostel, Fuhrenkamp, 30900 Wedemark DE
Ein solcher Start in den Morgen und der Tag kann nur gut werden (Qigong-Übungsgruppe bei der Sommerakademie in © Alterode 2012, Archiv WBC e.V., externes Foto) (Foto: © Alterode 2012, Archiv WBC e.V., externes Foto)
Wedemark: WBC e.V., Turnhalle Scherenbostel |

Der Wedemärker Budo Club e.V. bietet Kurse in Zusammenarbeit mit der Gartenregion Hannover an

Ab dem Mittwoch, den 7.5., bietet Der WBC e.V. in der Turnhalle der alten Grundschule Scherenbostel einen Qi – Walking- Kurs an. Wie immer ist der Präventionskurs nach § 20 wieder von den gesetzlichen Krankenkassen erstattbar. Der Kurs findet am Vormittag von 8.30-9.30 Uhr statt.
Qi-Walking ist ein ganz spezielles Qigong. Es ist eine Antwort auf die Frage, wie man die traditionellen asiatischen Methoden an die heutige Zeit und an westliche Lebensbedingungen anpassen kann. Die natürliche Bewegung des Gehens ist die Basis dieser Methode. Es ist sowohl ein sanftes Herz-Kreislauftraining als auch eine Selbst – Harmonisierung von Körper und Geist nach den bewährten Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Locker beschwingtes Gehen mit spezifischen Armbewegungen, vertiefte Atmung, Selbstmassage und Meditation verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen.
Dabei können zu jeder der 5 Wandlungsphasen der TCM spezifische Bewegungen aus dem Qigong eingesetzt werden: z.B. Übungen zum Stärken der Lungenfunktion, des Herzens, der Nieren, der Leber oder des Verdauungssystems. Es kann daher sowohl in der Prävention, aber auch gezielt in der Prävention eingesetzt werden.
Qi – Walking ist somit eine alltagstaugliche Methode zur aktiven Stressbewältigung, für mehr Entspannung, Gesundheit und Lebensfreude.

'Zur Ruhe kommen, aus der Mitte heraus handeln - das sind allgemein die Ziele der asiatischen Kampfkünste, zu denen im weitesten Sinne auch das Qigong (= chin. ‚mit dem Qi Üben/Arbeiten) gehört.In China wird es in der Tradition der inneren Kampfkünste gelehrt. Das daoistische Weltbild, das den Übungen philosophischerseits zugrunde liegt, basiert auf den beiden entgegengesetzten Polen Yin und Yang. Darauf aufbauend haben sich verschiedene Übungstechniken entwickelt. Die entspannende Wirkung entfaltet das Qigong besonders, wenn man früh morgens übt. So kann man gelassen in den Tag gehen und bleibt in jeder Situation die Ruhe selbst. Entscheidungen können leichter getroffen werden, man bekommt mehr Zugang zum eigenen Unterbewusstsein, sieht wieder klarer, was wichtig ist. Ein solcher Start in den Tag macht ausgeglichen und leistungsstark.
Interessierte – gerne auch ohne Vorkenntnisse – können sich in der Geschäftsstelle des WBC e.V. telefonisch für den Kurs anmelden (05130/ 7666), oder aber die Mailadresse für Infos nutzen (mandel@karate-wedemark.de).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.