Hellendorfer Karate-Kinder des Wedemärker Budo Club e.V. erlangen neuen Gürtelgrad

von vorne rechts: Prüfer Reinhard Mandel mit den frisch gebackenen Gelbgurten Jon Krupka, Oliver Gorczinski, Len Krupka, Lukas Bode und Kevin Baczkowski (Foto: Archiv WBC e.V.)
Wedemark: WBC e.V., Turnhalle Hellendorf | Fünf Karate-Kids des Wedemärker Budo Clubs e.V. haben am letzten Donnerstag ihren nächsten Gürtelgrad im Karate-Do erreicht. Dafür hatten sie im vergangenen halben Jahr viel trainiert. Über ihren Erfolg können sie sich nun zurecht freuen.
Das Training des Karate-Do hilft, Defizite im Bereich Koordination, Kondition und Beweglichkeit auszugleichen. Die Körperarbeit stärkt außerdem das Selbstbewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit. Beim Üben mit dem Partner sind soziale Schlüsselkompetenzen nötig. Karate-Do ist so vielseitig und baut für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen wichtige Fähigkeiten aus, dass es Eltern und Kindern häufig bei der Einschulungsuntersuchung empfohlen wird.
Das Konzept ‚Sportmotorische Förderung für Kinder‘ des Wedemärker Budo Clubs e.V. ist vom Landessportbund Niedersachsen als Präventionsangebot mit dem ‚Sport-pro Gesundheit-Siegel‘ (www.sportprogesundheit.de) ausgezeichnet worden. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bis zu 80 % der Kosten für einen Schnupperkurs. Danach können die Kinder in den Verein eintreten.
Anmeldungen zu einer Probestunde werden in der Geschäftsstelle des WBC e.V. unter der Rufnummer 05130 / 76 66 entgegen genommen.


BU: von vorne rechts: Prüfer Reinhard Mandel mit den frisch gebackenen Gelbgurten Jon Krupka, Oliver Gorczinski, Len Krupka, Lukas Bode und Kevin Baczkowski (Foto: Archiv WBC e.V.)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.