Hellendorfer Karate-Kids des WBC e.V. legen Prüfungen ab

Prüfer Reinhard Mandel, 6. Dan (hi rechts) konnte am Ende 10 Kindern zu ihrer bestandenen Prüfung gratulieren. Trainerin Frederike Hein (hi links) hat mit Hilfe ihrer Ko-TrainerinLea-Marie Hennings (2. von rechts) ganze (Trainer-)Arbeit geleistet: Lukas Bode, Pascal Miguel Römer, Sabrina Ziem, Robin und Nils Gruschke, Kevin Baszkowski, Sverre Schulz, Leon Eike, Aaron Neuber und Leonard Rifai haben ihre nächste Prüfung bestanden (Foto: Archiv WBC e.V., Dr. N. Mandel)

Kinder auf ihrem Weg

Die Hellendorfer Karate-Kids des WBC e.V. sind auf einem guten Weg: dem Karate-Weg (Weg= jap. Do). Unter den Argusaugen von Prüfer Reinhard Mandel, 6. Dan und Prüfer des Deutschen Karate Verbandes, legten 10 Kinder ihre nächste Prüfung bzw. Zwischenprüfung ab. Die nächste Zwischenstufe erreichten Lukas Bode, Pascal Miguel Römer, Sabrina Ziem, Robin und Nils Gruschke, Kevin Baszkowski, Sverre Schulz, Leon Eike und Aaron Neuber. Den nächsten Gürtelgrad (9. Kyu) konnte Leonard Rifai ablegen.
Damit haben sie einen weiteren Schritt auf ihrem hoffentlich noch langen Karate.Weg geschafft.
Trainerin Frederike Hein und Ko-Trainerinnen Lea-Marie Hennings hatten dafür im letzten halben Jahr auch alle Hände voll zu tun. Denn bis die ersten Bewegungen ansatzweise sitzen und die Kinder auch die dem Karate eigene disziplinierte Übungsatmosphäre verinnerlicht haben, vergehen schweißtreibende Trainingsstunden.
Alles in allem hatte die Kinder -Gruppe vor allem ihren Spass am Trainieren, denn Karate bietet mit den vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten und Technik-Übungen an den Sound-Karate-Bällen mit und ohne Musik ein breites Spektrum.

Ab 6 Jahren können Interessierte Kinder an einem Schnuppertraining im WBC e.V. teilnehmen. Infos gibt es in der Geschäftsstelle des Wedemärker Budo Clubs unter der Telefonnummer 05130 /7666.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.