Basketball: Saisonstart steht bevor

In etwas mehr als 6 Wochen beginnt die neue Saison der Basketballer des Mellendorfer TV. Bereits am 27. September darf die u16 den Saisonauftakt gegen den TSV Neustadt bestreiten. Das Team um die beiden Coaches André Dietrich und Jakob Stoltmann kennt sich bereits aus der letzten Saison, lediglich ein paar neue Spieler sind hinzugekommen, welche in der vergangenen Spielzeit noch nicht Spielberechtigt waren.

„Wir haben uns kein Ziel gesetzt, wo wir am Ende der Saison stehen wollen. Wir wollen uns kontinuierlich als Team weiterentwickeln und an unseren Schwächen arbeiten. Teamplay, Vollgasbasketball und aggressive Defense sollen unser Spiel mitbestimmen. Und trotz der körperlichen Defizite gegenüber den anderen Mannschaften, werden wir sicherlich auch das ein oder andere Spiel für uns entscheiden können.“ sagte Coach André Dietrich.

Am Tag der deutschen Einheit startet die männliche u18 in die Spielzeit 2015/2016. Die Mannschaft, welche in der neuen Saison von Christian Singler und Fritz Beddermann trainiert wird, ist eine gut eingespielte Truppe. Lediglich Christopher Gerber und Felix Kleemiß (altersbedingt in den Herren Kader gewechselt) stehen als Abgänge fest. Selbstverständlich wollten wir auch von den u18 Coaches ein kurzes Feedback zur neuen Saison haben, allerdings wurden wir vertröstet:

„Da wir noch mitten in der Vorbereitung stecken, werden wir dazu keinerlei Kommentar abgeben!“.

Die Ginners (Spitzname der Herren Mannschaft) starten, auf Grund einer Spielververlegung als letztes der drei Mellendorfer Teams in die neue Saison. Der Kader aus der letzten Saison bleibt ebenfalls bestehen, kann aber einen Neuzugang verkünden. Edwin „Eddy“ Meyer zog kürzlich in die Region Hannover und fühlt sich nach den ersten Probetrainings sofort bei den Ginners wohl. Ein alter Bekannter kehrte ebenfalls in das Herren Team zurück. Marlon Rommel hat seinen Auslandseinsatz in Südamerika erfolgreich abgeschlossen und wird in der neuen Spielzeit ebenfalls für die Ginners auflaufen.

„Wenn wir demnächst mit qualitativen Training anfangen können, sehe ich uns als eine der Top-Mannschaften in der Liga. Mit Eddy einen zusätzlichen Mann auf der Guard Position zu haben ist perfekt. So brauch ich mich nicht mehr mit dem Ballvortrag abmühen und kann die Center unterstützen. Mit Marlon dürften wir auch das Reboundverhältnis von 80:20 wieder herstellen können. Insgesamt ein kompakter Kader, ich bin sehr zu frieden.“ gab Spielertrainer Alexander Meine zu Protokoll.

Weitere Informationen zum Basketball beim Mellendorfer TV gibt es auf www.mellendorfbasketball.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.