NAJU Langenhagen geht bei der Vollversammlung in der Wedemark auf Spurensuche im Moor

Katja und Anja hatten viel Spaß im Moor (Foto: Christine Pracht)
Wedemark: MoorIZ |

Unter dem Motto "Wolf" stand Ende Juli die Jahresvollversammlung der Naturschutzjugend (NAJU) Niedersachsen in der Wedemark. Delegationen aus ganz Niedersachsen waren schon am Vormittag im Moorinformationszentrum (MOORiZ) in Resse erschienen. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr wurde im theoretischen Teil der Versammlung auch über die Inhalte für 2015 gesprochen. Die teilnehmenden Jugendlichen konnten ihre Vorschläge und Ideen für Aktionen einbringen und anschließend abstimmen, welche Themen im kommenden Jahr als Leitthema von der NAJU behandelt werden. Die NAJU Niedersachsen zählt 9.100 Mitglieder, die in ca. 75 Kinder- oder Jugendgruppen aktiv sind. Ihre Delegierten wählten während der Vollversammlung einen neuen Landesjugendvorstand und verbrachten einen spannenden Tag im MOORiZ.

Auch die NAJU Langenhagen war mit Anja, Katja und Betreuerin Christine Pracht bei der Vollversammlung vertreten. Ihnen gefiel besonders das Rahmenprogramm, bei dem sich alles um den Wolf drehte. Bei einer interessanten Führung ins Moor, das auch Lebensraum des Wolfes ist, gingen die Langenhagener Naturschützer auf Spurensuche und entdeckten neben Moosbeere, Rosmarinheide und Sonnentau auch Glockenheide, Preiselbeere und verschiedene Moose.

Nach ihrer Sommerpause wird die NAJU Langenhagen sich am 27.09.2014 um 14:00 Uhr erneut auf den Weg ins Moor machen. Mit dem Fahrrad geht es dann zum Bissendorfer Moor, wo die Jugendlichen Spannendes über die tierischen und pflanzlichen Bewohner des Moores erfahren und die schaurig schöne Geschichte vom versunkenen Schloss im Moor hören werden. Weitere Informationen zu den Terminen der NAJU erhalten Sie unter http://www.nabu-langenhagen.de/naju_termine.htm auf der Homepage des NABU Langenhagen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.