Der NABU- Wedemark lädt ein: Sonntagspaziergang zu den heimischen Insekten des Hoch-Sommers. Leitung: Dipl.-Biologe Wilfried Schulz

Die Tiergruppe der Insekten hat weltweit eine unüberschaubare Fülle von Arten hervorgebracht; viele von ihnen sind vermutlich noch nie beschrieben und benannt worden. Auch in unseren Regionen finden sich die unterschiedlichsten Arten, die teilweise sehr unauffällig leben, teilweise aber auch Jahr für Jahr in den "Mittelpunkt des Interesses" rücken - wenn nämlich die oft stachelbewehrten Bienen, Wespen und Hornissen ihren sommerlichen Lebensraum mit dem Menschen teilen müssen.

Auf dieser Exkursion können entlang von Wegrändern und Gehölzen neben Bienen und Wespen zahlreiche Arten aus anderen Gruppen wie z.B. den Schwebfliegen, Käfern und Tagfaltern beobachtet werden, an den Gewässern insbesondere Libellen. Die typische Insektengruppe der Monate Juli und August aber sind die Heuschrecken, die mit etwa 80 Arten in Deutschland vertreten sind. Die Arten dieser wärmeliebenden Insekten werden unterteilt in Langfühler- und Kurzfühlerschrecken und lassen sich wegen ihrer typischen Gesänge gut erkennen.
Treffpunkt: 30900 Wedemark, Neuer Friedhof OT Brelingen,
am Sonntag, 17. Juli um 14.00 Uhr.
Dauer ca. 3 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich,
die Teilnahme ist kostenlos
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.