MGV Brelingen und junge Solisten begeistern ihr Publikum

Foto: Bernd Mülke

Zu seinem diesjährigen Herbstkonzert in der Brelinger St-Martini-Kirche konnte der Männergesangverein Brelingen von 1888 e.V. rund 250 Zuhörerinnen und Zuhörer begrüßen

.
Das Konzert stand in diesem Jahr unter dem Motto „Eine Reise durch Europa“
Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Heinz-Georg Runge und einer Ansprache von Pastorin Debora Becker starteten die Sänger durch zu ihrer Tour.
Von Brelingen führte die musikalische Reise nach Berlin, Frankreich, Italien, Griechenland und weiter kreuz und quer durch Europa. Zum Schluss, zurück in der Wedemark, erklang das Lied „Vom Brelinger Berge“.
Chorgesang unter der Leitung von Andrej Sitnov und solistische Darbietungen von jungen Musikschülern aus der Wedemark unter der Leitung von Petra Westerfeld-Mülke begeisterten das Publikum.
Die am Ende lautstark geforderte Zugabe erwies sich dann als Knüller. Der Chor, mit einem Solo des Dirigenten, sang das russische Volkslied „Kalinka“, und wenige Takte reichten aus, um die Zuschauer zum begeisterten Mitklatschen zu bewegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.