Rettungshundestaffel Neustadt im Harz

Es waren einmal 22 Menschen und 13 Hunde. Sie begaben sich am 5.12.2014 auf eine Autoreise.
Ihr Weg führt sie vorbei an Hannover, durchs Flachland bis hin in die wunderschöne Harzer Bergwelt. Genauer gesagt nach Altenau.
Dort angekommen fanden sie ein wunderschönes altes Forsthaus vor. Es lag ganz allein am Fuße eines Berges, mit einem großen Wald und einem kleinen Bächlein. Weil es ihnen dort so gut gefiel, beschlossen sie, dies sollte für das nächste Wochenende ihr Zuhause sein.
So klemmten sie sich Sack und Pack, Leine und Napf unter den Arm und nahmen das Haus in Beschlag.
Die Truppe hatte ein tolles Wochenende. Sie fühlten sich wie im Schlaraffenland. Denn es gab viele Leckereien von Spaghettis, über Kuchen und Kekse bis hin zu Grillgut,Schokolade und jede Menge Grünen. Es wurde das ganze Wochenende viel gequatscht, gedartet, gekrökelt, beschenkt, getobt, aber vor allem viel gelacht und wenig geschlafen.
Da es der Truppe so gut gefallen hat, beschlossen sie eines Tages wiederzukommen und das werden sie.
ENDE
(www.Rettungshunde-Neustadt.de)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.