Freunde von "Diner en blanc" tafelten

Wedemark: Tattenhagenplatz | Wieder ist ein Jahr verstrichen und auch diese 8.Ausgabe des imago-Klassikers ist bereits Vergangenheit. Zwar gibt es inzwischen auch in einem anderen Wedemärker Ortsteil ein "Diner in Weiß", aber Original ist eben Original. Bekanntlich ist der "Tagungsort" bis wenige Stunden vorher geheim, diesmal war es der neugestaltete Tattenhagenplatz, bei dessen Einweihung am 10.6. spontan der Entschluss reifte "hier machen war unser "Diner en blanc". Die Teilnehmerzahl von 60 "Vergnügungssüchtigen in Weiß" ließ sich so gerade auf dem Platz unterbringen. Wie jedes Jahr wurden von den Teilnehmern Tische und Stühle herbeigeschleppt, feines Damast aufgelegt und mit dem besten Porzellan, Silber und Kristall eingedeckt. Ja, und dann wurden die Leckereien ausgepackt plus der passenden Weine. Das Diner konnte beginnen! Kosten vom Nachbarn ist erlaubt, eigentlich sogar erwünscht. Neben vielen bekannten Gesichtern sah man auch etliche Neulinge bei dem Happening, die nicht nur darüber lesen, sondern diesmal dabei sein wollten. Zum Glück spielte auch Petrus mit und ließ nach leichtem Nachmittagsregen die Sonne noch ein paar Überstunden machen. Der Abend klang traditionell mit dem gemeinsamen Singen des Liedes "Oh Champs Elysee, oh Champs Elysee" und dem Anzünden von Wunderkerzen aus, was immer ein stimmungsvoller Abschluss ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.