Trabiparadies Weberstedt - Der Mythos lebt

Weberstedt: Trabiparadies | "Im Osten der Republik auch liebevoll als „Rennpappe“ bezeichnet, lief der Trabi von November 1957 bis April 1991 über 3 Millionen Mal vom Band und ist heute längst zum Kultauto geworden. Er ist wohl das beliebteste Überbleibsel aus DDR-Zeiten, das Groß und Klein begeistern kann", so heißt es in der Beschreibung der Dauerausstellung vom Trabiparadies bei Weberstedt. Seit Juli 2006 kann man dort viele Umbauten, einzigartige Unikate, bewundern.

Bis zum 29.10.2014 läuft noch die Sonderausstellung "Motorräder der DDR". Die Themen der Sonderausstellungen wechseln.

Im Obergeschoss hat man nicht nur einen Blick auf die Ausstellungshallen, auch ein Cafe mit Kaffespezialitäten und selbstgebackenem Kuchen lädt zu einer Verweilpause ein.


Quelle und weitere Informationen unter:
http://www.trabiparadies.de
6
5
4
5
4
4
6
5
5
6
5
5
6
6
4
5
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
7.298
Heinz Happe aus Bad Wildungen | 18.10.2014 | 11:20  
12.457
Aniane Emde aus Korbach | 18.10.2014 | 11:23  
12.457
Aniane Emde aus Korbach | 18.10.2014 | 11:23  
23.271
Andreas Köhler aus Greifswald | 18.10.2014 | 11:57  
4.093
Hans Gai aus Langweid am Lech | 18.10.2014 | 22:13  
18.309
Martina Köhler aus Göhren | 22.10.2014 | 18:46  
12.457
Aniane Emde aus Korbach | 24.10.2014 | 14:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.