Walsrode zur Zeit der blauen Stunde

Die Stadtkirche St. Johannes am Kirchplatz. Foto: Helmut Kuzina
Walsrode: Stadtzentrum | Ganz allmählich verlöscht das Tageslicht, die Abenddämmerung taucht Walsrode zur blauen Stunde in ein mystisches Licht.

Noch bummeln Passanten durch die Straßen der Stadt, ein paar Leute sitzen vor den Eisdielen in der Moorstraße und vor dem Restaurant am Rathausplatz, stehen vor den Schaufenstern in der Langen Straße.

Gegen 21.30 Uhr werden die Turmhaube von St. Johannes am Kirchplatz und der ehemalige Rathausturm an der Langen Straße beleuchtet, die Straßenlaternen werden eingeschaltet, die Nacht bricht an.

Das warme Licht der Straßenlampen bildet einen schönen Kontrast zum Blau des Abendhimmels. Die jetzt menschenleeren Straßen und die beleuchteten Gebäude der Altstadt vermitteln einen stimmungsvollen Eindruck von Walsrode, der Stadt im Süden der Lüneburger Heide.

Mai 2015, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.