Roverstufe der Wallersteiner Pfadfinder in Frankreich unterwegs

Internationale Begegnung mit Pfadfindern aus Südwestfrankreich

Zu Beginn der Sommerferien waren insgesamt 8 Rover (16 - 21 Jahren) der Wallersteiner Pfadfinder gemeinsam mit Ihrem Leiter auf einer Fahrt in Südwestfrankreich an der Atlantikküste unterwegs. Dort trafen Sie auf eine gleichaltrige französische Gruppe. Der Kontakt nach Frankreich kam über das soziale Netzwerk Facebook zustande. Hierüber wurde auch ein gemeinsames Programm in den vergangenen Monaten ausgearbeitet.

Mitten in der Nacht starte die Gruppe in das Abenteuer. Nach der beschwerlichen Anreise wurden die Teilnehmer von den Gastgebern herzlich empfangen. Das abwechslungsreiche Programm startete mit einem Gottesdienst in der benachbarten Kirche.

Beide Gruppen hatten jeweils einzelne Programmpunkte für die anderen vorbereitet. Die Donau-Rieser zeigten den Franzosen einige Lagerbauten, während die Franzosen eher actionreiche Spiele vorbereitet hatten. Auch in der Küche hatten die Rover einiges vorbereitet. Die deutschen Käsespätzle und Frikadellen kamen bei unseren Nachbarn sehr gut an.

Zwei Tage waren die Jugendlichen auf einer Wanderung unterwegs. Dabei mussten Sie sich selbst verpflegen und auch den richtigen Pfad finden oder sich um eine Übernachtungsmöglichkeit kümmern. Nachdem alle wieder auf dem Zeltplatz zurück waren, saßen die Rover aus Wallerstein gemeinsam mit der Rovergruppe aus in der Nähe von Bordeaux am Lagerfeuer.
Am letzten Tag stand etwas Kultur und Shopping auf dem Programm. Man besichtigte die kleine Stadt Bayonne. Auch ein der Strand an der Atlantikküste wurde besucht.

Nach einer tollen Woche mit vielen Erlebnissen und Freundschafften mussten leider die Zelte wieder abgebaut werden und es ging für die Gruppe wieder zurück nach Deutschland.

Bilder und weitere Infos unter http://www.pfadfinder-wallerstein.de/rover-in-frankreich/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.