Cora hat den Kampf gegen den Blutkrebs geschafft!

Cora (li) hat den Kampf gegen den Blutkrebs geschafft! Mit ihr freuen sich ihr Bruder Jonas und ihr Freund Daniel Kienberger sowie ihre Mutter Sylva mit Werner Gebhard (vorne von rechts). Beeindruckt sind Arthur (hinten re) und Manuela Lettenbauer (hinten li) sowie Elisabeth und Petra Schweier (hinten Mitte), dass bereits 2 Stammzellspender aus diesem Typisierungsaufruf gefunden wurden. Einer davon ist Gerhard Rudel (vorne Mitte). Auf dem Bild fehlen Steffi und Johanna Stark.
Cora hat den Kampf gegen den Blutkrebs geschafft!
Sie und ihre Familie bedanken sich für die großartige Unterstützung!

Der 5-jährige Jonas freut sich, dass seine Schwester Cora wieder gesund ist und Zeit für ihn hat! Froh sind auch Coras Mutter Sylva mit Werner Gebhard und Coras Freund Daniel Kienberger, dass die 24-jährige den Kampf gegen den Blutkrebs geschafft hat. „Es war eine harte Zeit! Wir haben sie gemeistert und wünschen allen weiteren betroffenen Patienten, dass auch für sie der passende Stammzellspender gefunden wird!“

Bereits 2 weitere Stammzellspender gefunden

Vor einem Jahr hieß es in Treuchtlingen und in Oettingen: Hilfe für Cora und alle anderen wartenden Patienten! 1.111 weitere potentielle Lebensretter ließen im Rahmen dieser Typisierungsaufrufe bei der DKMS aufnehmen. Ein Jahr später können die Initiatoren und die Familie entspannt zurückblicken! Das war Anlass für eine gemütliche Kaffeerunde! Mit dabei war auch einer der ersten beiden Stammzellspender aus den Registrierungsaktionen für Cora – Gerhard Rudel aus Munningen.



Gerhard Rudel hilft einem 21-jährigen aus Russland

Einer der beiden Stammzellspender aus den Typisierungsaufrufen für Cora ist Gerhard Rudel aus Munningen – und zufällig der Nachbar von Coras Familie. Bereits im April erhielt der Kraftfahrer ein erstes Anschreiben von der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei gGmbH, dass seine HLA-Werte zu denen eines betroffenen Patienten passen. Nach der Feintypisierung und dem umfangreichen Gesund-heitscheck lautet die Frage: ‚Sie sind der passende Spender – sind Sie bereit dazu? ‘ Und ob er bereit war! Der kernige Bierfahrer plante die Stimulierung der Stammzellbildung rund um seine 3-Tages-Tour für die Brauerei Oettinger so ein, so dass er rechtzeitig zum vereinbarten Spende-Termin im Klinikum Stuttgart sein konnte. Für die nötigen Tage zur peripheren Stammzellspende wurde er von seinem Arbeitgeber freigestellt. „Die Stammzellspende ist absolut machbar, das können Sie auch!“ betont er und wünscht ‚seinem Patienten‘, einem 21-jährigen jungen Mann aus Russland, dass dieser mit seiner Stammzellspende überleben kann!

Wichtiges
Das Team der DKMS Deutschen Knochenmarkspenderdatei gGmbH Tübingen bedankt sich sehr herzlich bei Steffi und Johanna Stark (Aufruf in Treuchtlingen) und Arthur Lettenbauer (Aufruf des BRK in Oettingen) sowie deren Unterstützern für mittlerweile 1.111 weitere potentielle Lebensretter. Bereits jetzt stammen aus diesen Aufrufen 2 Stammzellspender, die weiteren Patienten die Chance auf ein neues Leben schenken konnten.

Unterstützung ist noch gefragt bei der Restfinanzierung der beiden landkreisübergreifenden Aufrufe. 55.550 Euro fallen bei der DKMS an, um diese 1.111 Typisierungen zu finanzieren. Ebenfalls Danke sagt das DKMS-Team für bisher 39.389 Euro Geld-spenden.

16.161 Euro sind für beide Aufrufe miteinander noch zu finanzieren

- jeder Euro ist nach wie vor herzlich willkommen auf dem durchgängig bestehenden DKMS-Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Rain, BLZ: 722 617 54, Nr. 627 569 (IBAN DE95 7226 1754 0000 6275 69, BIC GENODEF1RLH). Mit dem Betreff: ‚Gemeinsam in Oettingen‘ oder ‚Gemeinsam in Treuchtlingen‘ können die Spenden dem jeweiligen Aufruf zugeordnet werden. (Die beiden aktionsbezogenen Spendenkonten aus dem letzten Jahr wurden zwischenzeitlich geschlossen.)

Elisabeth und Petra Schweier haben bereits den Oettinger Aufruf unterstützt und helfen jetzt auch vor Ort in Wallerstein mit, die Mitbürger für den dortigen Aufruf am 09.11.2014 zu sensibilisieren
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.