Oberbayerischer Tageslehrgang in Wackersberg-Arzbach

(Foto: Judoverein Wackersberg Arzbach)
Wackersberg: Sporthalle |

Daniel Wächter auf der Tatami, Klaus Hanus am Grill


Über ein volles Dojo konnte sich „Judobulls-Chef“ Klaus Hanus freuen. Zum U15-Lehrgang kamen über dreißig Teilnehmer / -innen aus acht Vereinen.
Landestrainer Daniel Wächter begeisterte mit einem abwechslungsreichen Programm: Aufwärmspiele, Turnübungen, verschiedene Übergänge Stand-Boden. Dazu eine interessante, denn erlaubte, Te-Guruma-Variante und vieles mehr.
Mittags luden die Gastgeber zur zünftigen Grillparty: „Ohne Mampf kein Kampf“, so das Motto der an der schönen Isar residierenden Oberländler.
Nachmittags zeigte Daniel Wächter, zufälligerweise namentlich nicht unpassend zum Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen, zwei Varianten des „Tölz-Umdrehers“, sowie eine weitere Drehtechnik, mit der man zum Erfolg kommt, wenn Uke sich in der Bank befindet.
Von der U10 bis zur Ü30 hat es allen viel Spaß gemacht und man hat viele Anregungen für die Trainings im Heimatverein mitnehmen können, wie die anwesenden Vereinstrainer, z. B. Christian Grosch aus Miesbach, fanden.
Einige Randoris rundeten den gelungenen Trainingstag ab und alle Teilnehmer vom Anfänger bis zum Bayernkadermitglied kamen auf ihre Kosten.
Mit dieser Veranstaltung gehen die offenen oberbayerischen Tageslehrgänge nun in die Sommerpause.
Und bitte vormerken:
Die nächsten TLGe finden am 05.11.2016 mit Philip Graf in Rott/Inn und am 19.11.2016 mit Winston Gordon in Bad Aibling statt.

Bericht Denis Weisser
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.