Winter In Marienhagen: am Samstag Skilaufen unter Flutlicht

Vöhl: Marienhagen, Sportplatz | Nach fünf Jahren Pause:
Am Samstag (07.02.) wieder Skiwettkämpfe in Marienhagen

Ganz im Zeichen des Skilanglaufs steht der Sportplatz des Vöhler Ortsteiles am Samstag.
Unter Flutlicht startet der Turnverein 1922 Marienhagen um 17 Uhr auf dem Sportplatz einen Skilanglauf-Wettkampf für Groß und Klein, Jung und Alt.

Mit der Ausrichtung auf dem Fußballplatz und der Sprintbahn neben dem Dorfgemeinschaftshaus werden auch die Zuschauer hautnah dabei sein und können die Athleten bei ihren Runden anfeuern.

Äußerst spannende, sehr gut besuchte Wintersportwettkämpfe gab es in den letzten Jahrzehnten immer wieder in Marienhagen. alljährlich lockten diese seinerzeit ungezählte Sportlerinnen und Sportler in die „Schachtenberg-Loipe“ und an den Abfahrtshang in den Vöhler Ortsteil – zuletzt im Februar 2010.
Zu den ganz besonderen Attraktionen jedoch gehörten die weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten Skispringen im „Schachtental“ in der Nähe des Schwimmbades.
Häufig war das Skigelände Austragungsort verschiedenen regionaler Meisterschaften.

Am Samstag nun soll diese alte Tradition des Turnvereins aufgegriffen und fortgesetzt werden.
Nicht zuletzt den fast idealen Witterungs- und Schneebedingungen ist es zu verdanken, dass der TV 1922 Marienhagen zu einem Skitag einlädt.
Ab 17 Uhr erfolgen zunächst die Starts zu den unterschiedlichen Skilangläufen der Kinder und Jugendlichen, danach die der Erwachsenen.
Angeboten werden Strecken von 1,5 Kilometer, 3,5 und über 6 Kilometer.

Die vom Hessischen Skiverband genehmigte 7,5-Kilometer-Loipe (sonst immer der Austragungsort) führt durch den „Franken-Berg“ und das „Paradies“. Wegen der Abendstunden werden die Starts jedoch nicht hier, sondern auf dem Sportplatz stattfinden.

An der Halle wird jeder Aktive eine schöne Urkunde für die gezeigten Leistungen in Empfang nehmen dürfen. Anmeldungen sind im DGH ab 16 Uhr möglich. Langlaufski und Langlaufschuhe, die nicht mehr „passen“, könnten mitgebracht und eventuell weitergegeben werden.

Aline Helfinger als Leiterin der Skiabteilung und der Vorstand hoffen, dass neben allen, die bereits in früheren Jahren den Weg zu den Skisportveranstaltungen genommen hatten, sehr viele jüngere und zahlreiche erfahrene Sportlerinnen und Sportler helfen werden, den Winterabend zu einem tollen Erfolg werden zu lassen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Für das leibliche Wohl sorgt der Festausschuss mit Harald Brede und Karsten Lippeke an der Spitze in bewährter Art und Weise, ein
Startgeld wird nicht erhoben, eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.

Fotos:
Skilanglauf 2010
Skispringen in den 80-er Jahren
1
1
1
1
1
1
2 1
1 1
1
1
1
1
1
2 1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.