Kindesmisshandlung , Luca, fünf Jahre - geschlagen und gewürgt, bis er nicht mehr atmen konnte

Symbolbild (Foto: ©Pixapay)
Viersen: Brunnen | Wie bereits gestern berichtet wurde der 5-jährige Luca Tod in seinem Bett aufgefunden.

Wie die Staatsanwaltschaft heute bekannt gibt, ist der Junge bereits mehrfach in der Vergangenheit körperlich misshandelt worden. Diese Misshanddlungen wurden auch durch dritte Personen wargenommen. Der kleine Junge belastete durch seine Aussagen den 26-jährigen Lebensgefährten seiner Mutter.


Die Rechtsmedizinische Untersuchung ergab Tod durch körperliche Misshandlung.
Ausgeführt wurde stumpfe Gewalt gegen den Kopf und den Bauch des Kindes. Es kam zu schweren inneren Verletzungen, zudem wurde der Junge gewürgt. Alle diese Verletzungen führten zum Tod des Kindes.

Der Beschuldigte ist mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Mutter des Kindes wurde freigelassen, da kein dringender Tatverdacht mehr gegen sie besteht. Allerdings wird gegen die 24-jährige weiter Ermittelt aufgrund der Vorgeschichte ihres Kindes und der vorhergegangenen Misshandlungen

gb
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
11 Kommentare
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.10.2016 | 00:32  
1.757
gdh portal aus Brunnen | 27.10.2016 | 14:24  
23.123
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 27.10.2016 | 15:10  
6.123
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 27.10.2016 | 16:33  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.10.2016 | 21:30  
58.774
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 27.10.2016 | 22:23  
1.757
gdh portal aus Brunnen | 28.10.2016 | 12:42  
58.774
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 28.10.2016 | 17:06  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.10.2016 | 04:00  
1.757
gdh portal aus Brunnen | 30.10.2016 | 23:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.