Kurzporträt des Dominikus-Ringeisen-Werk, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Das Dominikus-Ringeisen-Werk, eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts, begleitet Menschen mit Behinderung, Menschen mit psychischen Erkrankungen und erworbenen Hirnschädigungen. Das Dominikus-Ringeisen-Werk tritt für die Bedürfnisse und die Rechte von Menschen mit Hilfe- und Assistenzbedarf auf der Grundlage des christlichen Menschenbilds und gemäß dem Auftrag seines Gründers Dominikus Ringeisen ein. Wir fördern die Teilhabe und Selbstbestimmung, wir handeln fachlich qualifiziert, wirtschaftlich, nachhaltig und umweltbewusst und eröffnen Mitarbeitern Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und fördern sie dementsprechend. 130 Jahre nach der Gründung ist das Dominikus-Ringeisen-Werk an über 25 Standorten in Bayern vertreten und begleitet über 4000 Menschen mit Behinderungen.

Das Dominikus-Ringeisen-Werk ist jedoch nicht nur ein Ort, an dem Menschen mit Behinderung auf ihrem Lebensweg unterstützt werden, sondern auch einer, an dem bereits viele interessierte Bewerber ihre berufliche Bestimmung gefunden haben.

Wir betreuen, fördern und begleiten Menschen mit

• Lernbeeinträchtigung und
Entwicklungsverzögerung
• geistiger Behinderung
• mehrfacher (geistiger und
• Körper-/Sinnes-) Behinderung
• Autismus
• Erworbener Hirnschädigung
• psychischer/seelischer Behinderung

durch

• Beratung
• schulische Bildung
• Wohn- & Freizeitangebote
• Pflege
• Arbeit & Beschäftigung
• Berufsausbildung
• Ambulante & Offene Hilfen

Weitere Infos im "Durchstarter" auf den Seiten 38 und 39.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.