Barrierefreier Filmgenuss für Jedermann!

  Ursberg: Dominikus-Ringeisen-Werk |

Open Air-Kino: „Leberkäs und Leichenstarre“ in Ursberg


Am Freitag, den 10. Juli kommt die Krimikomödie „Leberkäs und Leichenstarre“ als Open Air Event nach Ursberg. Das besondere an dieser Vorstellung? Das Kinoevent ist nicht nur unter freiem Himmel und steckt voller Überraschungen, sondern auch für Gehörlose und Blinde erweitert.

Graf Fridolin von Bangeberg ist tot! Doch wer war es? Das Hausmädchen, welches erst seit kurzem für den Adeligen arbeitet? Oder war es doch der Butler, der einem Gläschen Whiskey niemals abgeneigt ist? Diesen Fall gilt es in der regionalen Krimikomödie „Leberkäs und Leichenstarre“ zu klären. Für die Aufklärungen des Mordes sind der kauzige Kommissar Jürgen Bachmeier (Jürgen Sprenzinger) und sein Kollege Martin Hopfinger (Martin Spengler) zuständig. Dass da nicht immer alles glatt läuft, versteht sich von selbst.

Auftakt in Ursberg

Über vier Jahre hinweg drehten Regisseur Michael Richter und seine Filmcrew den schwäbischen Spielfilm. Heimatflair vermitteln regionale Schauplätze, wie das Schloss Haldenwang bei Günzburg, die St. Anna Kirche Dinkelscherben oder das Betonwerk in Wörleschwang.

Im Juni war die bayerisch-schwäbische Independent-Produktion auf Kino-Tour und begeisterte die vielen Zuschauer in neun bayerischen Städten. Nun geht’s ab nach draußen: Den Auftakt der Open-Air Saison macht Ursberg am 10.Juli. Unter freiem Himmel ist hier Kinospaß garantiert.

Barrierefreier Kinogenuss

Für dieses Event hat sich die Filmcrew zusätzlich etwas Besonderes einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit dem Dominikus-Ringeisen-Werk wurde der Film mit Untertiteln und einer Gebärden-Übersetzung ausgestattet, um einen barrierefreien Filmabend zu ermöglich. Eine Audiodeskription sorgt dafür, dass auch blinde Menschen in den Genuss der Krimikomödie kommen. „Wir kennen keinen Spielfilm, der diese Kombination aus Gebärde, Untertitel und Audiodeskription vorweisen kann. Vor allem im Independent-Bereich wollen wir hiermit ein Vorreiter sein. Uns war es wichtig, auch eingeschränkten Menschen die Möglichkeit zu geben, unseren Film zu erleben,“ so Richter.

Auf die Besucher wartet ein bunter Abend voller Überraschungen. Geplant ist ein Luftballon-Massenart, Live-Musik, Malwettbewerb und natürlich ein Meet&Greet mit Regisseur und Schauspielern. Die Veranstaltung ist dadurch für Familien bestens geeignet. Doch auch alle anderen, die jetzt neugierig geworden sind, sind herzlich eingeladen. Das Vorprogramm beginnt ab 19:30 Uhr auf dem kleinen Sportplatz bei St. Vinzent in Ursberg. Der Film startet mit Einbruch der Dunkelheit. Der Eintritt für das Kinovergnügen beträgt fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

Der Film wurde von der FSK ab 6 Jahren freigegeben, d.h. familienfreundlicher Kinospaß ist garantiert!

Mehr zum Film finden Sie im Internet unter www.leberkaes-krimi.de sowie auf der facebook-Seite www.facebook.com/leberkaeskrimi u.a. mit vielen Hintergrundinformationen und Gewinnspielen.

Hier der offizielle Trailer zum Film:
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.