SV Lohhof: Heißer Tanz gegen Straubing erwartet

Foto Krex: Die Mädels wollen auch gegen Straubing einen Heimsieg einfahren und Grund zum Jubeln haben
Am kommenden Samstag erwartet die Bundesligamannschaft des SV Lohhof den Gegner aus Straubing zum bayerischen Derby. Anpfiff ist um 19 Uhr im Carl-Orff-Gymnasium. Zwei Teams auf Augenhöhe – die Grundlage für ein hochklassiges Volleyballmatch ist geschaffen.

„Wir freuen uns schon die ganze Woche auf das Derby gegen Straubing und sind heiß“, freut sich Libera Marion Mirtl auf das bevorstehende Spiel gegen den bayerischen Kontrahenten. In der Saison 2012/13 konnte das Team des SV Lohhof beide Duelle 3:1 für sich entscheiden. Allerdings kommt dem SV Lohhof in diesem Spiel keine Favoritenrolle zu. Auch, wenn man das jüngste Aufeinandertreffen beim bayerischen Pokalfinale mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Denn Straubing besitzt mit der Außenangreiferin Natascha Niemzcyk eine erfahrene Zweitligaspielerin. Seit drei Jahren spielt die Ex-Lohhoferin jetzt in Straubing. Verstärkt hat sich das Team um Trainer Andreas Urmann in dieser Saison außerdem durch die drei Amerikanerinnen Cleveland, Olinyk und White, die bereits im Pokalspiel gezeigt haben, dass der SV Lohhof auf sie Acht geben sollte. Im Zuspiel wird das Team durch die Polin Haladyn und die ehemalige Vilsbiburgerin Koszlowski geführt, die beide erst seit dieser Saison in Straubing ans Netz gehen. Man erwartet in Lohhof ein Team, das aus starken Einzelspielerinnen besteht und bereits erfolgreich als Team funktioniert.

„Das Pokalspiel hat phasenweise gezeigt, was beide Mannschaften zu leisten im Stande sind“, weiß Trainer Johannes Koch was ihn und sein Team am Samstag erwartet. Der Blick auf die Tabelle zeigt, dass beide Mannschaften mit 2 Siegen und einer Niederlage in die Saison gestartet sind. Allerdings hat NawaRo Straubing durch die klareren Siege die Nase vorne. „Natürlich hoffe ich auf die Unterstützung unserer Fans“, freut sich Koch auf eine volle Halle. Schließlich haben in der noch jungen Saison bisher meistens die Heimmannschaften gewonnen, was sicherlich an der Unterstützung des 7. Mannes liegt. „Heimspiele in Lohhof sind immer etwas besonders“, freut sich Marion Mirtl auf viele Zuschauer, die den SVL zum Sieg tragen. „Denn ohne unsere Fans sind wir nur halb so gut und vor allem laut.“

Die Personalien des SV Lohhof werden sich erst kurzzeitig klären. Keferloher und Kock sind beide wieder in den Trainingsbetrieb eingestiegen und Koch hofft, dass beide Spielerinnen spielfähig sind. Natürlich ist auch für das Rahmenprogramm gesorgt. Zu gewinnen gibt es 5 x 1 Tag im Thermenparadies Erding – der Gewinner kann sich einen schönen Tag mit Freunden und Familie machen. In der zehn Minuten-Pause findet neben der Ehrung des Beachteams Henry/Schulz auch die Verlosung von drei Eintrittskarten für das Spiel Generali Hachings am Sonntag in der 1. Bundesliga statt. Außerdem sind die Losverkäufer für das Fahrrad, das es am Ende der Saison zu gewinnen gibt, wieder unterwegs. Und natürlich wird das Cateringteam die Gäste auch wieder mit Speis – Pizza des Restaurants Sapori – und Getränken der Schlossbrauerei Haimhausen verwöhnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.