Oldtimer, Boogie und Petticoat

Untermeitingen: Four Corners Music Hall |

Auf dem Lechfeld feiert eine eingeschworene Boogiegemeinschaft wie in den 50er Jahren

Tanzen wie in den 50er Jahren ist in. Und dass der Tanz auch eine Lebenseinstellung widerspiegelt, bewies der Tanzsportverein „Boogiestrolche“ aus Klosterlechfeld mit seinem diesjährigen Saisonabschlussfest. Mehr als zwanzig Paare waren – größtenteils ganz stilecht mit Bundfaltenhose oder Petticoat – dem Aufruf von Tanzleiterin Christiane „Spatzi“ Bessler gefolgt und stellten sich zur Party in der Four Corners Music Hall in Untermeitingen ein. Und passend dazu servierte das Four Corners-Team leckere Tex-Mex-Küche. Angst vor zu vielen Kalorien musste allerdings keiner haben, denn im Anschluss wurde zum Tanz gebeten und dass Boogie ein schweißtreibender Sport ist, konnte man an den mitgebrachten Utensilien erkennen. Handtuch oder Fächer und luftige Kleidung gehören bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 Takten pro Minute zur Grundausstattung.

„Wir gehören zum TSV Klosterlechfeld“, erzählt Spatzi, die den Verein 1996 zunächst mehr als Spaßverein auf die Beine gestellt hat, „die konnten sich zunächst nicht wirklich viel unter einer Abteilung Boogie vorstellen, das will doch keiner tanzen hieß es da“. Begonnen hat die Boogieabteilung mit sechs tanzbegeisterten Damen, doch ganz schnell hatte sich das Vorhaben herumgesprochen und der Zulauf entwickelte sich ganz von selbst. „Wir besuchen regelmäßig Tanzseminare, um stets neue Anregungen in unsere Kurse einbringen zu können. Ich glaube, unser Ruf ist inzwischen ziemlich gut!“, so die Trainerin, die zugleich Dreh- und Angelpunkt der Boogiestrolche ist. 83 Mitglieder zählt der Verein mittlerweile, die nicht alleine vom Lechfeld kommen. „Ganz im Gegenteil, die meisten nehmen längere Strecken in Kauf, um mit uns zu tanzen“, freut sich Trainer Raymund Eder stolz. Viele Boogiebegeisterte kommen aus dem schwäbisch-oberbayerischen Raum aufs Lechfeld zum Tanzen. „Wir legen in erster Linie Wert darauf, dass tanzen Spaß macht und wir den Leuten Tricks vermitteln können, die ein guter Boogie-Tänzer drauf haben sollte“, sind sich beide einig.

Anfängerkurse veranstaltet der Verein jeweils im Frühjahr, weiterführende Kurse werden fortlaufend angeboten. Trainiert wird in der Four Corners Music Hall in Untermeitingen. Eigene Räumlichkeiten stehen dem Verein bisher nicht zur Verfügung, allerdings besteht die Hoffnung, früher oder später auch in die Planung der Bürgerhalle in Klosterlechfeld mit einbezogen zu werden.

Im kommenden Jahr feiern die Boogiestrolche ihr 20jähriges Bestehen. Die Planungen für ein großes öffentliches Sommerfest mit Livemusik und Tanzauftritten sind bereits in vollstem Gange.

Mehr zu den Boogiestrolchen Klosterlechfeld
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.