Deutsche Soziale Union DSU beantragt Bundesverdienstkreuz für Edward Snowden

Günter Biron (Foto: Günter Biron)
Auf Anregung des Landesbeauftragten der Deutschen Sozialen Union Hessen, Herrn Günter Biron, beantragte die DSU, Herrn Edward Joseph Snowden, geb. am 21 Juni 1983 in Elisabeth City, North Carolina, USA ,den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland (allgemein bekannt als Bundesverdienstkreuz) zu verleihen.
Herr Biron fand breite Unterstützung bei seinem Vorschlag. Da Herr Edward Snowden unter Einsatz seiner eigenen Sicherheit und Freiheit Spionage- und Bespitzelungsaktivitäteten vermeintlicher Freunde sowohl der Bevölkerung und der Regierungen diverser Staaten offengelegt hat, schuldet ihm nicht nur Deutschland Dank. Auch wenn dem globalen Ausspionieren wohl kaum Einhalt geboten werden kann, so ist die Enthüllung solcher Aktivitäten unentbehrlich, damit entsprechend reagiert wird. Es darf nicht sein, so Biron, dass ein lang und hart erkämpftes Recht auf Privatsphäre einigen wenigen "geopfert" wird. Aus diesem Grund fordert Biron das ihm die Bundesregierung nicht nur verbalen Respekt und Anerkennung zollt, sondern dies auch mit Verleihung des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland untermauert. Das die Vereinigten Staaten von Amerika dies "verschnupfen" könnte, betrachtete Biron als zweitrangig. Immerhin verursachte diesen Eklat die NSA und nicht europäische Behörden. Jemand der die Grundrechte und die Freiheit schätzt und liebt, wie es wohl Herr Edward Snowden tut, der anderen bei der Aufdeckung von Missständen hilft hat eine Auszeichnung verdient. Da Herr Snowden insbesondere der Bundesrepublik Deutschland mit seinen Aufdeckungen hilfreich zu Seite stand beantragte Biron, die Verleihung des "Bundesverdienstkreuzes" an ihn, da er sich nicht nur um Deutschland verdient gemacht hat, sondern um jeden freiheitsliebenden Menschen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.