Vitaminspritze für Neu-Ulmer Grundschule

Kurz vor den Weihnachtsferien kam für die Kinder der Grundschule Stadtmitte in Neu-Ulm noch einmal der Weihnachtsmann. Martin Löffler, Geschäftsführer vom Neu-Ulmer Fruchthof Nagel, überraschte Schulleiterin Beate Altmann und 220 Schüler mit vitamingefüllten Weihnachtskörben.

NEU-ULM. Am Donnerstag (19.12.) mussten die Kinder der Grundschule Mitte in Neu-Ulm keine Schuhe vor die Türe stellen, um reich beschenkt zu werden. Auf die rund 220 Schülerinnen und Schüler wartete eine köstliche Überraschung. Aus dem Vollen beschenkte Martin Löffler, Geschäftsführer vom Neu-Ulmer Fruchthof Nagel, die Kinder der Multikulti-Grundschule mit weihnachtlichem Obst. Dazu packte der zweifache Vater, der einst auch hier zur Schule ging, rund zwei Zentner Äpfel, Orangen und Nüsse in einen Transporter und brachte die Vitamine persönlich auf direktem Weg in die Schule. Nach der Pausenglocke um 9.15 Uhr war die Freude bei den Schülerinnen und Schülern riesig. Mit Begeisterung bedienten sich die Kinder an den prall gefüllten Obstkisten, die Martin Löffler gemeinsam mit Schulleiterin Beate Altmann bereitgestellt hatte.
Zur Intension der weihnachtlichen Aktion sagt Löffler: „Ich erinnere mich noch gut an das als Kind erlebte Brauchtum und den Gabenteller in der Weihnachtszeit. Da gehören Äpfel, Orangen und Nüsse einfach dazu. Ich finde es schade, dass viele Kinder dieses weihnachtliche Gefühl noch nie erlebt haben. Mit unserer spontanen Aktion möchte ich das ändern“. Aus dem Bauch heraus überrascht der 52-jährige immer wieder mit pfiffigen Aktionen und unterstützt damit Menschen in der Donaudoppelstadt. So unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren auch die Ulmer Vesperkirche.
Die Neu-Ulmer Grundschule ist Multikulti. „Kinder aus 22 Nationen gehen hier zur Schule,“ berichtet Schulleiterin Beate Altmann. „Für viele Kinder ist unser Brauch des Schenkens zur Weihnachtszeit noch fremd.Eine Aktion wie diese lässt nicht nur Kinderaugen glänzen, sondern ist auch pädagogisch wertvoll. Nicht zuletzt weil sie ein beispielhafter Beitrag für gesunde Ernährung ist“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.