Tango Transit + Lange Tangonacht

Wann? 30.01.2016 20:30 Uhr

Wo? HfG-Gebäude Hochschule für Gestaltung, Am Hochsträß 8, 89081 Ulm DE
Ulm: HfG-Gebäude Hochschule für Gestaltung | Das Herz der Band schlägt für den Tango Nuevo, trotzdem spielen Jazz und hin und wieder sogar Pop eine Rolle im Gewürzregal der drei Musiker. Die Art, nach der hier Energie und Ausdruckskraft des klassischen Tangos mit modernem Sound verschmilzt, sucht hierzulande ihresgleichen. Das ist Tango als höchst urbane Musik, entstanden in einer und bedingt durch eine Millionenmetropole. Auf dem neuen Album "Akrobat" weist der Moloch der Großstadt dem Akrobaten die Richtung, in die Manege lockt es ihn eher selten.
Schnell nach der Gründung haben wir Band zu uns geholt, das war zum ersten Mal 2010. Inzwischen hat Tango Transit mehr als 250 Konzerte im In- und Ausland gespielt und sich eine regelrechte Fangemeinde erspielt. Wir freuen uns, dass sie jetzt wieder bei der langen Tangonacht dabei sind.
Martin Wagner: Akkordeon
Hanns Höhn: Kontrabass
Andreas Neubauer: Schlagzeug

Vor dem Konzert gibt es um 19 Uhr einen kostenlosen Tango-Schnupperkurs mit Benedicta Walser (keine Vorkenntnisse erforderlich).
Nach dem Konzert ab ca 22 Uhr: Milonga mit DJane Elisa.

Eintritt: Konzert allein 15 €, ermäßigt 13 €. Milonga allein: 10/8 €. Beides zusammen 23/21 €.

Veranstalter: KunstWerk e.V. in Zusammenarbeit mit der vh Ulm, der Stiftung HfG Ulm sowie Donautango e.V.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.