Tanz durch das Blütenmeer: Flower-Power-Night im Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus

Am Samstag (8. Februar) um 19.30 Uhr, findet der gesellschaftliche Höhepunkt der Neu-Ulmer Orchideentage, die Flower-Power-Night in den illuminierten Ausstellungsräumen des Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Hauses (ESH), statt. Live-Musik von der Ariane Müller Band mit Sängerin Julia Gamez Martin begleitet die nächtlichen Besucher in der Blumenschau.
Neu-Ulm. Zu einem Abend der besonderen Art lädt das Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus im Rahmen der Neu-Ulmer Orchideentage.
Für den gesellschaftlichen Höhepunkt der Ausstellung werden die Ausstellungsräume in Neu-Ulms Kongresszentrum festlich herausgeputzt und mit bunten Lichtern illuminiert. „Überdies haben die Flower-Power-Night Besucher an diesem Abend die Möglichkeit, die Orchideen-Ausstellung musikalisch untermalt zu genießen“, berichtet ESH-Geschäftsführer Herbert Lang. Für beschwingte Rhythmen sorgt die „Ariane Müller Band“. Mit Songs aus der Flower-Power-Zeit wird die fünfköpfige Band für gehobene Stimmung sorgen.
Die Flower-Power-Night beginnt um 19.30 Uhr, und die Besucher haben die Möglichkeit bis 23.00 Uhr das Tanzbein zu schwingen, etwas zu trinken oder einfach nur durch die Blumenschau zu flanieren.
Karten:
Sichern Sie sich jetzt schon Karten für die Flower-Power-Night.
Karten gibt es für 10,00 Euro, im Vorverkauf, im Verwaltungsgebäude des Edwin-Scharff-Hauses, Silcherstraße 40, 89231 Neu-Ulm, Telefon 0731 70505055 oder www.orchideentage.neu-ulm.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.