Zweite Herren kämpft und siegt

Arbeitssieg gegen Misburg!

Nachdem das Team um Trainer Hellmann in der vergangenen Woche trotz einer atemberaubenden Aufholjagd die Punkte nicht in Hänigsen behalten konnte, ließ sich das Team heute nicht den Schneid abkaufen.
Auch wenn die jungen Wilden bedingt durch das Eintüten der Meisterschaft der 1. Herren gestern die ein oder andere Stunde weniger Schlaf hatten, so konnten doch alle gut mithalten.
Nach starken 8 Minuten zu Beginn der ersten Halbzeit schlich sich mal wieder der Fehlerteufel ins Aufbauspiel der Zweiten und die Gäste aus Misburg wurden zu hochkarätigen Chancen nahezu eingeladen. Dennoch ging es durch das hohe Tempo und einer besserwerdenden Abwehr mit einem 20:17 Vorsprung in die Kabine. Hier mahnte Trainer Hellmamn seine Jungs an, an ihre Stärken zu glauben und die Konzentration hoch zu halten.
Dies gelang auch in den ersten Minuten nach der Halbzeit sehr gut und ein 6 Tore Vorsprung innerhalb weniger Minuten war auf der Anzeige zu sehen. Nach 45 Minuten und einigen Fehlversuchen im Angriff kam jedoch bei den Gegnern aus Misburg noch mal Hoffnung auf und sie stellten ihre Abwehr um. Sie nahmen jetzt zwei Rückraumspieler der zweiten Herren in Manndeckung.
Doch die Friesen wussten sich zu helfen und intensivierte die Laufarbeit im Angriff. Zeitweise ging es Schlag auf Schlag jedoch reichte die Kraft noch um die letzten Minuten zu überstehen.
Auch wenn am Ende die Chanceverwertung eher in die Kategorie "Verbesserungswürdig" einzuordnen ist , so konnte der Sonntag dennoch mit einem 39:36 Erfolg über die SG Misburg beendet werden.

An dieser Stelle nochmal ein Glückwunsch an die Erste zur Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg !
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.