Unterwegs im Naturschutzgebiet Hagenbruch

Mit den Narurschutzbeauftragten Erhard Zander der Gemeinde Uetze waren 40 Wanderer des TSV Friesen Hänigsen am 13. April 2014 10 km unterwegs im Naturschutzgebiet Hagenbruch. Gelegen an der B 214 am Kreuzkrug. Unter seiner sachkundigen Leitung konnten die Wanderer viel Wissenwertes über dieses kaum bekannte Gebiet mit seinen Biotopen und alten Baumbeständen an der viel befahrenden Bundesstraße erfahren. Nach der Wanderung wurde sich dann in der Gaststätte "Kreuzkrug" gestärkt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.