Uetze II kassiert im Derby späten Ausgleich

Uetze: 08er Sportplatz | Es läuft die 86. Spielminute. Uetze ist mit Ball in der gegnerischen Hälfte. Dann ein Fehlpass. Katensen schaltet blitzschnell, ein langer Ball auf Kapitän Florian Trümmann, der die Kugel über den herauseilenden Fänger Marcel Heidinger lupft und locker einschießt.
Das war das 1:1 und gleichzeitig der Endstand im Derby am Sonntag zwischen der Zweiten des SV Uetze 08 und dem TSV Katensen.

Die Ausgangssituation war für beide Mannschaften gut. Katensen mit 3 Siegen in Folge, die Fuhsedörfler holten sogar vier Dreier in Serie.
In der Anfangsphase machte das Heimteam gleich Druck, Zweikämpfe wurden intensiv geführt, Daniel Benders Jungs waren immer einen Schritt vor dem Gegner am Ball.

Der Einsatz wurde dann schon in der achten Minute belohnt. Ein Freistoß von Philipp Amann, getreten aus 35 Metern, wurde immer länger und senkte sich schließlich über Gäste-Keeper Meyer hinweg ins Tor der Katenser. Kein unhaltbarer Ball, der Rückenwind spielte dabei aber eine wesentliche Rolle.

Auch in der Folge fanden die Gäste, vor dem Spiel als Zweiter der Tabelle geführt, kein Mittel, um Uetze gefährlich zu werden. Die Mannschaft von Dietmar Mokwa wirkte müde und vor allem im Kopf zu langsam.

Erik Krämer (29.), Philipp Amann (42.) und Dennis Aehlig (45.) hätten die Partie schon früh zu Gunsten der Gastgeber entscheiden können.

In der Halbzeit muss es dann ein wahres Feuerwerk in der Kabine der Grün-Weißen gegeben haben. Das Team kam jetzt mit starkem Gegenpressing immer wieder vor das Uetzer Tor. Fabian Ernst hätte schon in der 49. ausgleichen können, als er Markus Wysockis Fehler ausnutzte und den Ball ganz knapp am Tor vorbei legte.

Die zahlreichen Fans der Gastgeber, unter anderem die Supporters Uetze, sahen das Spiel jetzt kippen.
Nach schönem Pass in die Schnittstelle liefen Ernst und Florian Trümmann zu Zweit auf Marcel Heidinger zu, der sich beim Versuch, den Ball vor dem Tor quer zu legen, aber überragend dazwischen warf und den zu diesem Zeitpunkt wohl verdienten Ausgleich verhinderte. Das Tor hätte allerdings nicht zählen dürfen, befand sich Ernst beim entscheidenden Pass in die Spitze doch klar im Abseits.

Das Spiel plätscherte danach dahin. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, es gab immer wieder kleine Fouls, Schiedsrichter Mathias Schwarz agierte in diesem brisanten Duell aber souverän.

Nach 79 Minuten musste dann die Tobias Neumann beim TSV nach seinem zweiten gelbwürdigen Foul vom Platz und schwächte die Gäste, die damit nur noch zu Zehnt spielen konnten.
Ein richtiger Knackpunkt wurde diese Aktion jedoch nicht. Katensen spielte weiter nach vorne und Uetze konnte den Sack auf der anderen Seite einfach nicht zumachen.

Alexander Taranucha hatte wohl die klarste Chance auf das 2:0, als er eine gute Ablage vom eingewechselten Lasse Berkhan knapp am rechten Pfosten vorbei ins Toraus schoss (80.).

Und als es dann niemand mehr für möglich hielt, setzte Trümmann zum letzen Sprint an und traf zum mittlerweile verdienten Ausgleich für die Katenser.

Die Enttäuschung stand den Uetzern ins Gesicht geschrieben. Die vorher euphorischen Fans waren auf einmal ruhig, nur die grün-weißen Anhänger feierten ausgelassen.

Uezte verlor dann noch Basti v. Grünhagen nach seinem zweiten mit gelb geahndeten Foulspiel, was aber letztlich nicht mehr ins Gewicht fiel.

Das 1:1 ist für beide Mannschaften vor dem Hintergrund zu wenig, dass Tabellenführer Altwarmbüchen nur ein 4:4 gegen Ingeln-Oesselse holen konnte und der derzeit Vierte Immensen noch zwei Nachholspiele in der Hand hat.
Für Uetze geht es in zwei Wochen beim SV Lehrte 06 II weiter, Katensen spielt am 27. April dann zu Hause gegen Neuwarmbüchen II.

Uetzer Aufstellung: Heidinger - Wysocki - Kmiecik, v. Grünhagen - Schulz (Dimitroff, 84.), Knoche (Wittneben, 77.), D. Aehlig - Taranucha, Amann - Krämer, Saber (C) (Berkhan, 69.).

Bank: Denker, Gökce, Baars, Grundstedt, R. Aehlig, Cerro, Miklas.

Katenser Aufstellung: Meyer, Pinkert, Castronovo, M.Naujok, Gerhardi, Harretin, Mokwa, Trümmann (C), Ernst, P.Naujok, Neumann

Tore: 1:0 Amann (8. Minute), 1:1 Trümmann (86.).

Gelb-Rote Karten: v. Grünhagen (88.) - Neumann (79.)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.