Torwarttag 2014 mit Jörg Sievers in Heeßel

Unter dem fachkundigem Blick von Jörg Sievers zeigten die Nachwuchskeeper ihr Können
Am 30. Mai 2014 fand auf der Sportanlage des Heeßeler SV der diesjährige Torwarttag der HAZ-/Fielmann-Fußballschule statt.

60 Jungs und Mädchen fanden sich bei schönstem Sonnenschein und idealen Trainingsbedingungen am Brückentag nach Christi Himmelfahrt ein, um mit Hilfe fachkundiger Unterstützung ihre Fähigkeiten als Torwart zu erweitern.
Da das spezielle Torwarttraining in vielen Jugendabteilungen der örtlichen Vereine ein wenig zu kurz kommt, stand das Trainerteam vor einer wissbegierigen Truppe, die sich auf ein professionelles Training freute.

Jörg Sievers, Pokalheld, Identifikationsfigur und Torwarttrainer von Hannover 96 hatte extra einen Tag seines wohlverdienten Urlaubs geopfert, um sein Wissen und seine Erfahrung an die fussballbegeisterten Jungkeeper weiterzugeben.

Unermüdlich unterstützte er die in sechs Altersgruppen aufgeteilten Nachwuchskeeper mit Rat und Tat sowie mit praktischen Tipps.

Ein weiteres Highlight war die Talkrunde mit ihm nach der Mittagspause. Sievers stand den Kindern Rede und Antwort und plauderte dabei auch aus dem Nähkästchen.

Neben Jörg Sievers stand auch der Torwarttrainer des Hannover 96 Nachwuchs-Leistungszentrums Peter Rasch bereit, um die Ausbildung der Jungs der höchsten Altersgruppe zu übernehmen. Rasch, der es mit seiner ganz besonderen Art versteht auf die Kinder einzugehen, hatte für jede Situation den richtigen Ton parat.
Bei seinen detailliert ausgearbeiteten Übungen kamen die vielfältigsten Hilfsmittel zum Einsatz. Dazu zählten unter anderem die Pappkameraden, mit denen auch Jogis Jungs trainieren.

Neben dem Sponsor Fielmann, der HAZ Sportredaktion um Heiko Rehberg und dem Sportfotografen Ulrich zur Nieden sowie den fleißigen Helfern des Heeßeler SV, ohne deren Mithilfe diese Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre, gilt dem Trainerteam um Thomas Jödecke, dem Jugendkoordinator des Heeßeler SV, ganz besondere Anerkennung.
In vorbildlicher Weise wurde hier mit den Kindern umgegangen, und die Kinder dankten es mit aufmerksamer Beteiligung und begeistertem Mitmachen.

Veranstaltungen dieser Art tragen dazu bei, die Teamfähigkeit der Kinder und den Spaß am Bewegungsspiel an der frischen Luft zu steigern, was in jedem Fall besser ist, als den ganzen Tag im stickigen Zimmer vor der Wii oder der Playstation zu hocken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.