Saisonabschluss der Jugendspielgemeinschaft war ein voller Erfolg

Die "kleinen" in freudiger Erwartung vor der Abnahme des Schnupperabzeichens
 
Die Kinder bei der DFB Demo-Trainingseinheit
Am Freitagnachmittag tummelten sich 40 Kinder auf der Sportanlage des TSV Katensen. Sie alle feierten Ihren persönlichen Saisonabschluss der Jugend Fußball-Spielgemeinschaft aus Dollbergen, Schwüblingsen und Katensen.

Viele wurden von ihren Eltern und Großeltern begleitet. Ebenso waren die Trainer der G-, F, und E-Jugendlichen dabei. Es wurde in buntes Rahmenprogram für die Kinder organsiert.

Los ging es für die E-Jugendlichen mit einer Demo-Trainingseinheit, die von Stützpunkttrainern des Niedersächsischen Fußballverbandes geleitet wurde, die eigens mit ihrem eigenen DFB-Mobil aus Barsinghausen angereist waren. Hier wurden Koordinative Schulungen gezeigt, sowie Übungs- und Spielformen präsentiert, wie sich eine neunzig minütige Einheit sehr strukturiert aufbauen lässt. Sie gab den interessierten Eltern und auch zukünftigen Trainern einen guten Einblick in die Trainertätigkeit mit Kindern und Jugendlichen.

Danach waren die G-Jugendlichen an der Reihe. Die im Vorfeld bereits von einem Jugendtrainer der Jugendspielgemeinschaft auf dem Nebenplatz etwas „bei Laune“ gehalten wurden. Die Jungen und ein Mädchen hatten beim DFB McDonalds Schnupperabzeichen die Möglichkeit an den drei Stationen „Dribbelkönig“, „Kurzpass-Ass“ und „Elferkönig“ so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Es kam auf die korrekte Durchführung und Geschicklichkeit bei den Aufgaben an.

Die etwas größeren Kinder konnten sich im Anschluss daran an fünf Stationen probieren. Hinzu kamen hier noch zwei etwas schwierigere Übungen, wie der „Flankengeber“ und „Kopfballkönig“. Beim Flankengeber zum Beispiel, war es erforderlich, den Ball über fünfzehn Meter genau in ein Zielquadrat zu flanken. Beim Kopfballkönig kam es auf die Genauigkeit der Kopfstöße an, diese auf ein abgehängtes Zielquadrat zu platzieren.

Die Kinder haben allesamt die Aufgaben hervorragend gemeistert. Bei der anschließenden Siegerehrung ging auch kein Kind leer aus. Es wurden Urkunden in Bronze, Silber und Gold ausgehändigt. Hinzu gab es noch einen kleinen Fußballpokal und als Andenken einen speziell für die Veranstaltung hergestellten Schlüsselanhänger in Trikotform. Dieser trug die drei Vereinswappen der Jugendspielgemeinschaft sowie jeweils den Namen des teilnehmenden Kindes. Die Überraschung kam gut an.

Kulinarisch lud unter anderem das reichhaltige Kuchenbuffet die Kinder und Erwachsenen ein, welches durch die Eltern organisiert wurde und alleine aus siebzehn Kuchenspenden der einzelnen Mannschaften bestand. Der Reinerlös von 260 Euro, inkl. der ein oder anderen kleinen Spende bildet für die kommende Saison den finanziellen Grundstock in den Mannschaftskassen der teilgenommenen Jugendmannschaften.

Der Tag wurde abgerundet mit einem Abschlussspiel der Kinder gegen die Eltern, was bei allen gut ankam und wo der Spaß im Vordergrund stand.
Es war ein gelungener Tag für die Kinder und eine schöne Veranstaltung für alle. Auf diesem Weg möchte sich das Organisationsteam bei allen Helfern an den Stationen des Abzeichens, Trainern, Eltern, Kuchenbäckern, Unterstützern und Personen die Sach- sowie Geldspenden bereitstellten, bedanken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.