G-Jugend geht mit großem Saisonabschluss in die Sommerpause

Die G-Jugend der JSG Dollbergen/Schwüblingsen/Katensen
 
..die spontane "Raupe" beim Punktspiel in Ahlten, mit Gegner..!!
Eine erste komplette Saison nähert sich dem Ende. Nach der Qualifikationsrunde im Herbst 2014 und der Teilnahme am Sparkassenhallen-Pokal für G-Jugend Mannschaften im Winter, nahm die von Marcus Huber, Santje Westphal und Stephan Beyer trainierte Mannschaft an der Hauptrunde in der 1. Kreisklasse Hannover Land, teil.

Nach einigen Niederlagen in der abgelaufenen Saison 2014, startete die Schar, bestehend aus anfangs 18 Jungen und Mädchen, fulminant in die laufende Saison. Mit einem Heimsieg legte man gegen die Spielgemeinschaft aus Wehmingen gleich den Grundstein für eine kleine Siegesserie. Im darauffolgenden Auswärtsspiel konnten man sich sogar noch einmal steigern und erreichte einen zweistelligen Kantersieg, zu Null bei Heeßels zweiter G-Jugend. Die Kinder waren außer sich vor Freude.

Aber auf Sonne folgte Regen. Niederlagen bei starken Gegnern blieben in der Folge nicht aus. Aber es folgten wieder bessere Spiele und manchmal entschieden Kleinigkeiten und Tagesformen über Sieg oder Niederlage. Aber der Spaß stand und sollte auch immer im Vordergrund stehen. Man siehe auf dem Foto, wie gemeinsam mit dem Gegner in Ahlten spontan nach Schlusspfiff die „Raupe“ vor den jubelnden Eltern aufgeführt wurde. Das letzte Spiel am vergangenen Samstag ging zwar knapp verloren, aber die Kinder zeigten eine ihrer stärksten Saisonleistung. Zu Recht bildeten die Eltern nach Abpfiff eine Gasse, durch die jedes Kind laufen musste und frenetisch bejubelt wurde – ein schöner Abschluss.

Gut zu sehen war aber im Laufe der Saison, wie Anwendungen der Trainingsvorgaben und das erlernte auch phasenweise immer besser im Spiel umgesetzt wurden. Schön zu erleben war auch die Unterstützung der mitgereisten Familien. Da waren Mamas und Omas genauso engagiert an der Seitenlinie wie die Papas und Opas. Auch konnte sich das Trainerteam nie unter mangelnder Unterstützung beklagen, wenn es um die Trikotwäsche oder das präparieren des Spielfeldes ging.

Auch die Trainingseinheiten waren immer eine schöne, runde Sache. Es waren immer weit über zehn Kinder anwesend die wissbegierig und lernwillig mitgemacht haben – auch wenn es mal typische Situationen gab, wo Unkonzentriertheit und Albernheit Vorrang hatten, aber das ist normal wenn man mit Kindern arbeitet.

Und weil es für alle Beteiligten eine tolle Saison war, soll der Abschluss auch gebührend gefeiert werden. Die Organisatoren der G-/F- und E-Jugend der Jugendspielgemeinschaft aus Dollbergen, Schwüblingsen und Katensen feiern gemeinsam ihren Saisonausklang am 10.Juli auf der Sportanlage in Katensen.
Am Nachmittag kommt das DFB Trainer Mobil, des Niedersächsischen Fußballverbandes, auf die Anlage und zeigt gemeinsam mit der E-Jugend den Aufbau und die Durchführung einer altersgerechten Trainingseinheit. Dieses Demo-Training ist gerade für Interessierte, nicht lizensierte Trainergehilfen gedacht. Es soll Ideen aufzeigen und Inhalte vermitteln, wie man, auch ohne Trainerschein, abwechslungsreiches Training anbieten kann.

Im Anschluss daran dürfen die Kinder der Jahrgänge 2008/2009 beim Fußball-Schnupperabzeichen ihr Können unter Beweis stellen. Bis dann die Kinder der Jahrgänge 2006/2007, das Mc Donalds Fußballabzeichen, in Kooperation mit dem DFB ablegen können. Es ist eine Art Zirkeltraining mit unterschiedlichen Stationen wie u.a. Dribbelkönig, Kurzpass-Ass oder Flankengeber zu absolvieren.

Für jedes Kind gibt es eine Urkunde und ein Überraschung. Der Tag wird kulinarisch begleitet von dem Team des Sportheim Katensen, das für das leibliche Wohl sorgt. Der Reinerlös, des Kaffee- und Kuchenbuffet, welches von Angehörigen der Kinder eigens organsiert wird, geht zu vollen Teilen in die Mannschaftskassen der teilnehmenden Mannschaften.

Gäste und Zuschauer sind herzlich an dem Freitagnachmittag ab ca. 15:30Uhr auf der Sportanlage in Katensen willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.