Ende Gut - Alles Gut !

Zweite Herren beendet Saison mit Sieg.

Heute eröffnete die Zweite Herren den letzten Heimspieltag gegen die Gäste aus Bothfeld. Punkt 12 startete die Truppe um Trainer Hellmann, der heute auf Volker "Vulk" Belde ,statt als Spieler als Assistenten an der Seiten Linie zurückgreifen konnte.
Die Jungs wollten sich nach der eher durchwachsenen Saison unbedingt mit einem Sieg vor eigener Kulisse verabschieden.
Mit vollbesetzter Bank trotz Grippewelle und den ein oder anderen Blessuren aus dem letzten Spiel in Letter startete die Zweite recht konzentriert in das Spiel. Nach einigen Minuten setzten sich die Friesen leicht ab, wobei sie sich jedoch nicht entscheidend absetzten konnten, da zu viele Angriffe nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 16:10 für die Friesen Reserve. Da das wirklich fair geführte Spiel nicht zu einseitig werden sollte, verteilten die Unparteiischen mit zunehmender Spieldauer immer mehr fragwürdige Zwei Minuten Strafen, sodass die Gäste aus Bothfeld zeitweise gegen Vier Hänigser spielen durften und so der Abstand auf Zwei Tore schmolz. Doch die Friesen wollten unbedingt die Saison positiv beenden und Alexander Nahtz den Geburtstag nicht versauen. So fokussierten sie nochmal das Tempo und schloßen einen der letzten Angriffe mit einem wunderschönen Kempa ab.
Am Ende hieß es 31:28 für die Zweite Herren, die sich hiermit noch mal bei allen Aushilfen aus der A Jugend , Alten und Ersten Herren sowie den Zuschauern bedanken möchte.
Heute wird nochmal gefeiert und nächste Saison dann auf ein Neues!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.