Duell Friesen Hänigsen II gegen Eintracht Sehnde II

Nach 5 sieglosen Partien ( inklusive Pokalniederlage) hat die zweite Herren heute die steil nach oben zeigende Formkurve bestätigt. Nachdem in den letzten
Partien meist die erste Halbzeit verschlafen wurde, begann die Truppe um Trainer Hellmann heute von der ersten Minute an konzentriert in Deckung und Angriff. Mit Cornelius Krummel stand zu dem ein sicherer Rückhalt im Kasten der Friesen.
Schnell konnten sich die Friesen über eine starke Abwehr auf 8:1 absetzten. Konzentriert vorbereitete Angriffe und souverän vorgetragene Tempogegenstöße sorgten für einen 20:9 Halbzeitstand. Heute war jedem Spieler noch die Sorglosigkeit des Altwarmbüchen Spiels bewusst bei dem ein 7 Tore Vorsprung innerhalb weniger Minuten verspielt wurde und so motivierte Trainer Hellmann seine Jungs bloß nicht nachzulassen. Und das taten sie auch nicht. Mit einem temporeichen Spiel und der gewohnt starken zweiten Halbzeit setzten sich die Friesen Stück für Stück immer weiter ab und Trainer Hellmann und seine Truppe konnten heute mit einem 43:22 Sieg gegen die Sehnder Reserve nach Hause gehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.