Auswärtssieg in Bothfeld: Handballdamen kämpfen sich zum 19:22

Vorvergangenen Sonntag gastierten unsere Damen in ihrem vorletzten Spiel der Saison beim TuS Bothfeld II. Das Hinspiel konnten die Mädels nicht für sich entscheiden und mussten sich im Januar mit 11 Toren Differenz zuhause geschlagen geben. Das sollte in diesem Match anders werden.

Uetze startete entschlossen ins Spiel und spielte sich bereits früh mit einer ersten 0:3-Führung in eine komfortable Ausgangslage. Mit einer weiteren 1:5-Führung setzten die schwarz-blauen Gäste kurz nach Anpfiff dieser Partie ein klares Statement und ließen die Bothfelder Gastgeber ab der ersten Minute einem Vorsprung hinterherrennen.

Wie bereits im letzten Spiel hatte Trainer Rainer Bode an der Abwehr kaum zu meckern, im Gegensatz zur letzten Partie klappte an diesem Tage aber auch der Angriff deutlich besser. Vor allem Uetzes linke Seite um Nora Fieberg im Rückraum und Nathalie Schiemann auf Außen war besonders gut aufgelegt, sodass beide insgesamt 17 Treffer sicher im Netz der Gegner versenkten und dadurch nicht selten für Frust auf der gegnerischen Abwehrseite sorgten.
Bothfeld jedoch ließ sich nicht abschütteln und folgte Uetze konsequent mit teilweise nur zwei Toren Differenz. Um wieder etwas Luft zu holen, kam die Halbzeitpause vor allem den Uetzer Gästen entgegen. Schließlich sollte der 10:12-Halbzeitstand weiter ausgebaut werden.

Auch in die zweite Halbzeit startete Uetze gut und baute den Halbzeitstand kontinuierlich auf fünf Tore aus (10:15, 12:17, 13:18), ließ zum Ende der zweiten Hälfte jedoch deutlich nach. Als die Bothfelder Damen gerade kontinuierlich auf drei Tore verkürzten, kamen den Uetzer Damen dankenswerterweise die wenngleich unbekannten nicht aber weniger motivierenden Fans zugute. Lautstark sorgten diese in den letzten Minuten für die nötige Spritze Kampfgeist und leisteten so einen wesentlichen Beitrag zu diesem Sieg, den Uetze letztlich mit 19:22 mit nach Hause nahm. An dieser Stelle also ein herzlicher Dank nach Laatzen-Rethen!

Für Uetze spielten:
Jenny Ricke (TW), Yvonne Scherer (3), Nora Fieberg (11), Alina Kohlmeier (1), Nathalie Schiemann (6), Lena Heineke, Julia Winkel, Frederike Schaper (1), Josefin Wendland, Lea Krüger
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.