Traurig, 3 Menschen sterben und der Ursprung der Kausalkette wird nicht ermittelt

Uetze: Hänigsen | Es sind nun 3 Tage nach dem verhehrenden "Unfall" mit 3 Todesopfern vergangen und der Öffentlichkeit sowie den Angehörigen wird eine vollständige Untersuchung durch die Staatsanwaltschaft verweigert. Angeblich bestehe kein öffentliches Interesse und Tote kann man auch nicht anklagen, so eine Staatsanwältin in der HAZ zitiert. Jeder der den "Unfall" gesehen hat, muss sich doch fragen, wiso der Fahrer den an der roten Ampel stehenden Fahrzeugen und dem Gegenverkehr offensichtlich ausgewichen ist und nicht nur den Bürgersteig nutzte, sondern auch Zaun und Straßenschilder im verzweifelten Versuch das Fahrzeug zu bremsen. Was, wenn es kein Unfall war und bspw. elektronische Bauteile, elektronische Vorschubregelung, ABS etc. hinreichend manipuliert wurden. Dürften Mörder dann auch zukünftig auf die Lustlosigkeit der Staatsanwaltschaft als Helfer für den perfekten Mord hoffen? Oder müssen gar andere BMW Fahrer bangen, weil ein Defekt serienmäßig verbaut ist? Letzteres ist übrigens ein wachstumsstarkes, sehr lebendiges Unternehmen Frau Staatsanwältin. In meinen Augen stehen Sie in Aufklärungs- und Untersuchungspflicht. Wenn die Angehörigen der Opfer ihre Trauer ansatzweise auch mit Hänigsens aller Mitgefühl verarbeitet haben, kann jeder BMW Fahrer nur hoffen, dass ein Angehöriger Strafanzeige nach §258 a Stgb, wegen möglicher Strafvereitelung im Amt durch unterlassen stellt. Dann gäbe es vielleicht noch Chance auf vollständige Aufklärung und wieder "Freude am Fahren".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 10.06.2015 | 18:43  
21
Florian Köhler aus Uetze | 10.06.2015 | 22:58  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 10.06.2015 | 23:36  
19.349
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.06.2015 | 10:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.