Uetzer Landfrauen und das Treffen im 2-Ständerfachwerkhaus in Wackerwinkel

Seit 18 Jahren treffen sich die Uetzer Landfrauen im August zu einem gemeinsamen Frühstück im Zweiständerfachwerkhaus in Wackerwinkel. In diesem Jahr allerdings gab es kein Frühstück mit Rührei und Schinken, sondern ein großes Salatbüffet.

42 Landfrauen saßen an sommerlich eingedeckten Tischen und ließen es sich schmecken. Viele von ihnen haben einen Salat mitgebracht. Da waren Käsesalate, die alle ein wenig anders zubereitet waren und ihren ganz besonderen Geschmack hatten. Da waren ebenso leckere Kartoffelsalate wie auch etwas ausgefallenere mit Couscous oder Linsen.
Ich kann an diese Stelle einfach nicht alles aufzählen, das würde diesen Beitrag „sprengen“ … (schmunzel)

Zur Begrüßung gab es ein Gläschen Sekt und schnell waren alle Landfrauen in Gespräche und Erinnerungen vertieft.
Ebenso schnell ging auch die Zeit vorbei und alle haben sich vorgenommen, im nächsten Jahr sich wieder hier zum gemeinsamen Salatbüffet zu treffen.
Übrigens: 2015 feiern die Uetzer Landfrauen sich selbst anlässlich ihres 60. Jubiläums.

Vielen Dank auch wieder an Uetzer Heimatbund, der das alte Gemäuer vor Jahren liebevoll restauriert hat und in dem die Uetzer Landfrauen ihr jährliches Treffen im Sommer abhalten dürfen.
1 2
1 2
1 2
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 22.08.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
36.114
Gertraude König aus Lehrte | 16.08.2014 | 19:18  
18.036
Uta Kubik-Ritter aus Uetze | 16.08.2014 | 19:39  
6.022
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 16.08.2014 | 20:09  
19.477
Karin Dittrich aus Lehrte | 25.08.2014 | 16:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.