Herrliche Gaudi beim freundschaftlichen Treffen des SSV Wienhausen und SV Altmerdingsen

In diesem Jahr war der Schützenverein Altmerdingsen zu Gast beim Schießsportverein Wienhausen zu einem etwas anderen Freundschaftsschießen.
Krankheitsbedingt reisten die Altmerdingser nur mit 9 Schützen und Schützinnen an, so das freundlicherweise Ilse-Marie Charbonnier für die Gäste startete. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Kurt Stiller, stärkten sich alle Teilnehmer am leckeren Grillbuffet. Die Gastgeber hatten dabei keine Kosten und Mühen gescheut und tischten eine große Auswahl an leckeren Salaten auf. Zusätzlich gab es frisch gegrillte Würstchen und Staeks. Gut gesättigt ging es zunächst an den Schießwettkampf. Geschossen wurde sitzend 10 Schuss mit dem KK-Gewehr , was nach dem guten Essen gar nicht so einfach war. Vom Schießwettbewerb wurden die 10 besten Teilnehmer beider Vereine gewertet.
Dann hatten sich die Wienhäuser eine zusätzliche Disziplin ausgedacht, die für die totale Gaudi sorgte. Und zwar mussten möglichst viele Knüppel aus einer Knüppelfangmaschine aufgefangen werden. Die Schwierigkeit dabei war, das keiner vorhersehen konnte, welcher Knüppel,wann herunterfällt. Hierbei traten immer ein Altmerdingser gegen einen Wienhäuser an. Das Spiel war eine herrliche Gaudi, es wurde viel gelacht und jeder Fang mit großem Beifall bedacht. Jeder Teilnehmer schwor auf seine eigene Taktik, mit mehr oder weniger großem Erfog. Letztendlich war es gar nicht leicht, einen Knüppel zu fangen. Das Spiel erforderte Schnelligkeit und vor allem Reaktionsvermögen. Als Belohnung gab es pro gefangenen Knüppel 5 Punkte.
Die mit Spannung erwartete Siegerehrung wurde vom 1. Vorsitzenden Kurt Stiller vom SSV Wienhausen und der 1. Vorsitzenden Sandra Warmbold vom SV Altmerdingsen gemeinsam durchgeführt. Dabei stellte sich dann heraus, das die Wienhäuser Ihren Vorteil beim KK-Schießen nutzen konnten und der Wanderpokal für ein weiteres Jahr in Wienhausen verbleibt. Beim Knüppelfangen gab es ein kaum zu glaubenes Ergebnis. Beide Vereine kamen auf 205 Punkte. Zusätzlich gab es noch für die besten Einzelteilnehmer und Teilnehmerinnen beider Vereine Sonderpreise. Die Damen freuten sich über ein Blumenarrangement und die Herren über eine Mettwurst. Gewinner für Altmerdingsen waren Petra Lorenz und Fred Rißland. Für Wienhausen freuten sich Elisabeth Meyer und Martin Eggelmann über ihre Sachpreise. Alle Teilnehmer waren sich darüber einig, das es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung war und die Freundschaft zwischen den beiden Vereinen weiter vertieft wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.