Altmerdingser Schützendamen auf Kegeltour

Die diesjährige Kegeltour begann gleich mit einer Überraschung. Statt der angekündigten Suppe servierte die Damenleiterin Petra Lorenz den sichtlich erfreuten Damen zwei Sorten Kartoffelsalat mit Würstchen zum Mittag im Schützenheim. Gut gestärkt machten sich dann 7 Damen bei herrlichem Sonnenschein zu Fuß auf den Weg nach Uetze, während die verbleibenden Damen im Schützenheim auf die Abfahrt des Busses warteten. Die Wandertruppe erlebte sogleich die nächste Überraschung im Ortsteil Krausenburg. Auf dem Fahradweg direkt an der B188 stand ein wunderbar gedeckter Tisch mit frisch gebackenem Spiegelei- Kuchen und zwei Sorten Hugo. Zu verdanken hatten die Schützinnen diese Köstlichkeiten dem 2. Schießsportleiter Maik Zamzow und seinen beiden Töchtern Leni und Nora, die damit für große Begeisterung bei der Wandertruppe sorgten. Gut gelaunt wurde der Fußmarsch nach Uetze fortgesetzt, leider ohne weitere Highlights und ohne weitere Unterbrechungen, da die Zeit drängte. Um 15.00 Uhr kam die Wandergruppe glücklich und zufrieden auf der Kegelbahn an. Dort wurde dann 3 Stunden lang ausgiebig gekegelt. Obwohl der Spaß an erster Stelle steht, gibt es als kleinen Ansporn natürlich auch eine Siegerin und eine Pumpenkönigin. Kegelgewinnerin wurde in diesem Jahr Renate Meyer, die zum obligatorischen Kegelorden noch eine Duftlampe mit nach Hause nehmen durfte. Zur Pumpenkönigin 2015 wurde Hannelore Schönfeld ernannt. Nach erfolgter Siegerehrung wurden die Altmerdingser mit einem leckerem griechischen Essen verwöhnt und fuhren dann alle gemeinsam mit dem Bus zurück in die Heimat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.