Neben- und Hauptsachen

Die Bundesliga läuft wieder - ein Ablenkungssystem mit gewaltiger Wirkung, quer durch alle sozialen Schichten. Nicht nur BILD, auch FAZ, SZ und TAZ mühen sich Woche für Woche, die Sache engagiert zu berichten und zu kommentieren. Das muss wohl so sein: Ganz ohne Ablenkungsaktionen ist die Welt nicht zu ertragen. Ob Oper oder Hip-Hop, Bierzelt oder Sterne-Restaurant, Stadion oder Kunsthalle – alles kann bei der Kräftesammlung für das Alltagsleben helfen. Problematisch wird die Sache, wenn das Ablenkungssystem zur alles beherrschenden Hauptsache wird. So großartig die Leistungen von Sebastian Schweinsteiger und Anna Netrebko auch sein mögen - sie bleiben Nebensache, auch wenn sich seit eh und je viele Mächtige wünschen, „das Volk“ möge seine Energien auf die diversen "Spiel"-Felder konzentrieren und alles andere den „Eliten“ überlassen.

Bernhard G. Suttner

ÖDP Niedersachsen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.