MdEP Buchner (ÖDP): Ende der EU-Subventionen für Stierkampf

Buchner: "Großer Erfolg für den Tierschutz"

(Straßburg/28.10.2015) Heute Morgen hat das Europäische Parlament im Rahmen der Abstimmung über den EU-Haushalt 2016 auch die Agrarsubventionen bewilligt. Wie in den Vorjahren waren darin wieder Direktzahlungen für die Zucht von Kampfstieren vorgesehen. Doch ein Änderungsantrag der Fraktion Grüne/EFA hatte Erfolg. Dazu Prof. Dr. Klaus Buchner, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP): „Eine Mehrheit der Europaabgeordneten hat für ein Ende von Stierkampf-Subventionen gestimmt. Bislang mussten 30.000 Stiere jährlich einen qualvollen Tod sterben. Diese Tierquälerei wird nun nicht mehr wie bislang mit europäischen Geldern finanziert. Das ist ein großer Erfolg für den Tierschutz. Ich danke allen Menschen, die im Vorfeld die Petition unterzeichnet haben, um Druck auf die Abgeordneten auszuüben. Ich fordere Spanien auf, die grausame Tradition der Stierkämpfe nun umgehen zu verbieten.“

ÖDP Uelzen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.