Demonstration: Für eine solidarische Gesellschaft

Aufruf zur Teilnahme am Sonnabend, 21.02.15, 11.00 Uhr in Oldenburg

Die ÖDP-Kreisgruppe Landkreis Ammerland - Stadt Oldenburg ruft ihre Mitglieder und alle Bürgerinnen und Bürger auf, an der Kundgebung gegen jede Form der Ausgrenzung teilzunehmen. Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) wendet sich entschieden gegen jegliche Form von Fremdenfeindlichkeit, Hass und Rassismus gegenüber Menschen gleich welcher Herkunft oder Religion. „Die Not der Menschen aus Regionen, wo Bürgerkrieg oder politische Verfolgung herrscht, kann uns nicht gleichgültig sein!“, betont der Sprecher der ÖDP-Kreisgruppe, Martin F. Dreß, und ergänzt: „Es ist ein Gebot der christlichen Nächstenliebe, hier zu helfen: mit Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden, Bereitstellung von Wohnraum, Sprachkursen, Hilfestellungen für den Alltag.“

Die Kundgebung findet am Sonnabend, 21.02.2015, ab 11.00 Uhr vor dem Hauptbahnhof statt. Gegen 12.30 Uhr ist eine Kundgebung vor dem Schlossplatz vorgesehen.


Martin F. Dreß
Sprecher Kreisgruppe

ÖDP-Kreisgruppe Landkreis Ammerland - Stadt Oldenburg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.