Bitte nicht umdrehen!

Herr Schäuble schäumt: AfD eine Schande für Deutschland*

Genau genommen, nutzt er mit seiner Wortwahl der AfD mehr als dass er ihr schadet. Betrachtet man diese Partei genauer, hat sie mit den Piraten eins gemein: Sie ist keine Gruppierung mit einigermaßen erkennbarer einheitlicher Ausrichtung, sondern ein Schmelztiegel unzufriedener Bürgerinnen und Bürger, von denen sich jede(r) das aussuchen kann, was den eigenen Vorstellungen am nächsten kommt. Dieses Phänomen macht diese Gruppierungen vorübergehend erfolgreich, es erklärt auch, dass sich in ihnen Protagonisten unterschiedlichster Couleur finden.
Beide Parteien werden der FDP folgen. Hätten wir mehr wachsame BürgerInnen, ereilte die „großen Volksparteien“, die hoffentlich nicht so heißen, weil sie angeblich das Volk vertreten, das gleiche Schicksal.
Im Rom der Antike wussten die Herrscher sehr genau, was sie dem Volk zu bieten hatten, um von ihrer eigenen Unfähigkeit und Selbstsucht abzulenken: Brot und Spiele. Daran hat sich im Grundsatz nichts geändert. Nur in einem Punkt ist ein Unterschied zu erkennen: Damals ging es um den vergleichsweise harmlosen Untergang des römischen Reiches. Heute führt die visionslose Politik, die die gegebenen und drohenden Katastrophen bestenfalls und folgenlos beim Namen nennt, zum Untergang der Menschheit.
Aber solange wir satt sind und auf zig Fernsehkanälen an allen sieben Tagen der Woche täglich 24 Stunden lang unterhalten werden, solange werden nur wenige wachsam sein. Die vielen anderen Menschen merken es nicht einmal, dass sie am Rande der Klippe stehen…. wenn man dort nach Regierungsart in die „richtige“ Richtung schaut, sieht das irgendwie prima aus.
Aber bitte nicht umdrehen!
Ach so, fast vergessen: Herr Schäuble, es gibt Wichtigeres als sich über die AfD zu ereifern … sehen Sie das nicht oder wollen Sie nur von den eigentlichen Problemen ablenken?

Michael Falke

ÖDP Niedersachsen

*http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/par...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.10.2014 | 01:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.